Fussball EM 2024 – Alle Infos für Nicht-Profis – HappyTimes macht Dich schlau

Die Schweiz ist Fussball Weltmeister!

Fussball EM für Dummies – wie funktioniert die EM 2024 eigentlich? HappyTimes macht Dich schlau

Am 14. Juni 2024 startete die Fussball EM 2024 in Deutschland. Für alle die nicht ganz sattelfest sind, um was es bei der Europameisterschaft im Fussball geht, hier mal ganz einfach erklärt, wie das Turnier abläuft. Natürlich auch für alle Frauen, die der Männersport Fussball sonst überhaupt nicht interessiert und die bloss mit ihrem fussballverrückten Schatz auf dem Sofa ein wenig kuscheln möchten. Hier gibt es die wichtigsten Grundlagen und Informationen.

Werbung

Wann Spielt die Schweiz an der Fussball EM 2024?

Die Vorrunden Spiele der Schweiz sind wie folgt:

  • 15. Juni 2024 Samstag, Ungarn – Schweiz um 15 Uhr – Schweiz hat 3:1 gewonnen!
  • 19. Juni 2024 Mittwoch, Schottland – Schweiz um 21 Uhr – Unentschieden: 1:1
  • 23. Juni 2024 Sonntag, Deutschland – Schweiz um 21 Uhr – Unentschieden 1:1

Wie lange dauert die Fussball EM 2024?

Die Fussball EM 2024 beginnt mit dem ersten Spiel am 14. Juni 2024 und endet mit dem grossen Finalspiel genau einen Monat später am 14. Juli 2024. Die EM 2024 dauert 1 Monat. Sie findet in Deutschland statt in verschiedenen Fussball-Stadien.

Wie läuft die Fussball EM ab?

An der EM 2024 in Deutschland nehmen 24 Länder teil. Diese 24 Länder sind in 6 Gruppen aufgeteilt. Die 6 Gruppen sind nummeriert von Gruppe A bis Gruppe F.

Welches Land ist in welcher Gruppe?

  • Gruppe A: Deutschland, Schottland, Ungarn, Schweiz
  • Gruppe B: Spanien, Kroatien, Italien, Albanien
  • Gruppe C: Slowenien, Dänemark, Serbien, England
  • Gruppe D: Polen, Niederland, Österreich, Frankreich
  • Gruppe E: Rumänien, Ukraine, Belgien, Slowakei
  • Gruppe F: Türkei, Georgien, Portugal, Tschechien

Vorrunden Spiele

In der Vorrunde treten alle Länder einer Gruppe gegeneinander an. Also alle Länder in der Gruppe A, spielen nacheinander gegeneinander. Es werden Punkte vergeben für jeden Sieg und für jedes Unentschieden. Diese Punkte werden zusammengezählt.

Wer am meisten Punkte hat wird Erster seiner Gruppe. Nur der Erste und der Zweite jeder Gruppe kommen weiter in die Achtelfinale.

Zusätzlich werden 4 Länder weiterkommen, die bloss Gruppen-Dritter wurden. Dies, damit es am Schluss 16 Mannschaften für die Achtelfinale sind:

Achtelfinale

Nun beginnen zuerst die Achtelfinale. Bei denen treten die 16 Sieger der Gruppe gegen die Zweiten oder Dritten der anderen Gruppen an. Wer siegt kommt weiter in die Viertelfinale. Die Achtelfinale der EM 2024 finden vom 29. Juni bis 2. Juli 2024 statt.

Viertelfinale

Die 8 Siegermannschaften der Achtelfilnale kommen in die Viertelfinale. Die Viertelfinale der Fussball Europameisterschaft in Deutschland finden am 5. Juli und 6. Juli 2024 statt, das eine Spiel um 18 Uhr, das zweite um 21 Uhr. Bitte kauft genug Bier und Chips ein, damit ihr beide Spiele gut übersteht.

Halbfinale

Die 4 Sieger der Viertelfinale kommen ins Halbfinale. Die Halbfinale der Fussball EM 2024 finden am 9. Juli und 10. Juli 2024 um 21 Uhr statt.

Final EM 2024 am 14 Juli 2024 um 21 Uhr!

Die 2 Siegerländer des Halbfinals bestreiten das Finalspiel der Fussball EM 2024. Wer siegt, ist dann Europameister 2024!
Es wird die Schweiz sein, das können wir Ihnen jetzt schon verraten. (Kleiner Scherz)

Wer wird die EM 2024 gewinnen?

Blöde Frage, natürlich die Schweiz 🙂 Naja, eigentliche Favoriten sind andere Länder. Hier kommen die Favoriten der EM 2024:

Wer sind die Favoriten der Fussball EM 2024?

Als Favoriten gelten England, Frankreich und Deutschland gemäss der Wett-Quoten. Dahinter folgen Portugal, Spanien und Italien. Doch wer am Schluss wirklich die EM 2024 gewinnen wird, weiss nur die Glücksgöttin Fortuna.

Was ist die Abseits Regel?

Und zu guter Letzt noch die Frage aller Fragen, mit der ihr als Fussball-Göttin vor eurem Freund glänzen könnt: Was bedeutet Abseits?

Die Abseits Regel, in der Schweiz „Offside Regel“ ist eine Regel, die erfunden wurde, damit nicht alle Stürmer faul vor dem gegnerischen Tor herumlungern und auf einen Ball warten, um diesen dann ins Tor zu kicken.

Die Abseits-Regel geht so:

Wenn der Stürmer einen Pass von seinem Mitspieler erhält, darf er im Moment der Pass-Abgabe durch seinen Spielkameraden höchstens auf gleicher Linie mit dem hintersten Verteidiger des Gegners stehen. Ist der Stürmer schon näher am Tor als der hinterste Verteidiger, darf er mit diesem Ball kein Tor schiessen und der Schiedsrichter pfeift den Spielzug ab. Schiesst der Stürmer trotzdem ein Tor, ist dieses Tor nicht gültig und wird nicht gezählt.

Quellen unter anderem: Deutscher Fussball-Bund, Sport1_de, Wikipedia

Werbung