Albanifest 2015: Fröhliches jährliches Altstadtfest in Winterthur vom 26. bis 28. Juni

Bereits zum 44. Mal verwandelt sich auch 2015 die Winterthurer Altstadt für drei Tage in ein grosses, fröhliches Festgelände. Vom 26. – 28. Juni 2015 treffen sich Jung und Alt am Albanifest in Winterthur. Vereine, Marktfahrer und Schausteller bilden den traditionellen Rahmen. Das Albanifest-Komitee präsentiert den über 100‘000 Besucherinnen und Besuchern viele Neuerungen und freut sich auf ein frohes und vielseitiges Fest:

Werbung

Albanifest 2015: „Grösstes jährlich wiederkehrendes Altstadtfest Europas“

Das gemäss eigenen Angaben „grösste jährlich wiederkehrende Altstadtfest Europas“ steht auch in diesem Jahr unter dem Motto „das Fest der Vereine“. 80 Vereine aus der Stadt und Region Winterthur locken in ihren Festzelten und Ständen mit kulinarischer Vielfalt, welche seit Jahren das Albanifest auszeichnet und nebst geselligem Fest auch zum Gaumenschmaus werden lässt. Es hat für jeden Geschmack etwas dabei.

INTOXX: Neue Albanifest Bahnen im Jahr 2015

Büchsenwerfen, Schiessbuden und Hau den Lukas fehlen ebenso wenig wie eine erneut vielseitige Chilbi der Schausteller. Als Albanifest-Neuheit steht der INTOXX auf dem Neumarkt. Die Überkopfschaukel bietet eine atemberaubende Fahrt mit Überschlägen in 22 Meter Höhe. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr steht der 80 Meter hohe Swiss Tower erneut auf dem Museumsplatz. Zuerst das Panorama geniessen und als Nervenkitzel im freien Fall zurück auf den Boden der Realität. Wer etwas ruhiger die Aussicht über die Dächer der Altstadt geniessen möchte, gönnt sich eine gemütliche Riesenrad-Fahrt auf dem Neumarkt.

Bereits 5. Chinder-Albani – ein eigenes Albanifest für die Kleinen

Ein Jubiläum feiert das Chinder-Albani für die jüngsten Besucher im Stadtpark. Bereits zum fünften Mal sorgt das Albanifest-Komitee im schönen Winterthurer Stadtpark für leuchtende Kinderaugen. So behalten die Eltern und Grosseltern den Überblick und müssen keine Angst haben, dass ihre kleinen Schützlinge im Getümmel des grossen Albanifestest verloren gehen oder unter die Räder beziehungsweise Füsse kommen. Das vielfältige Angebot des Kinderalbani reicht von Trampolinspringen, Ponyreiten, Ballonkünstler bis hin zum Kinder-Schminken, das aus den braven kleinen Purzels plötzlich gefährliche Raubkatzen, Piraten oder Prinzessinnen macht. Ganz speziell dieses Jahr für angehende Zirkus-Kinder: Unter der Anleitung der „Bühnerei Winterthur“ wird am Sonntagnachmittag Balancieren und Jonglieren gelehrt und vorgezeigt.

Neues Festabzeichen

Das Albanifest-Komitee lanciert dieses Jahr 2015 erstmals ein neues Festabzeichen mit Bonuskarte. Mit dem Kauf unterstützt man das Albanifest und die teilnehmenden Vereine.

ÖV fährt die ganze Nacht durch fürs Albanifest

„Auch wenn das ZVV-Ticket nicht mehr integriert ist, so bleibt der Züricher Verkehrsverbund mit Stadtbus Winterthur, Postauto, Thurbo und der SBB unser starker Partner im Bereich Öffentlicher Verkehr“, sagt Albanifest-Präsident Daniel Frei. Zur späten Stunde erreicht man die Winterthurer Quartiere und die umliegenden Gemeinden im Halbstunden- oder Stundentakt. Aber auch Aarau, Stäfa, St. Gallen oder Romanshorn werden die ganze Nacht hindurch stündlich abgedeckt.

Albanibühne 2015

Das Albanifest ist auch bekannt für ihre musikalische Vielfalt. Zahlreiche Vereine unterhalten ihre Gäste im Festzelt mit Livemusik und DJ’s. Die Albanibühne, etwas versteckt am Garnmarkt (beim Gebäude der Zeitung „Der Landbote“ hinter der Stadtkirche) wird auch in diesem Jahr zum beliebten Treffpunkt der Musikfans. Zwölf Musikbands treten auf und unterhalten die Konzertbesucher.

Umfangreiche Website des Albanifest Winterthur

Alle erdenklichen weiteren Informationen über das Albanifest 2015 findet man im Internet, im sehr umfangreichen Internetauftritt des Albanifestes auf www.albanifest.ch. Sämtliche Stände aller teilnehmenden Verein sind dort übersichtlich aufgelistet, sogar mit ihren angebotenen kulinarischen Spezialitäten und den Musiker, die den Abend akkustisch versüssen, nebst vielen weiteren nützlichen und interessanten Informationen.

Der Webauftritt wurde übrigens auch für das Jahr 2015 von der Winterthurer Firma internetGrafik.com erstellt, die auch den Internetauftritt von HappyTimes, der Zeitung, die Sie gerade lesen, gestaltet und programmiert hat.

Albanifest Internetseite: www.albanifest.ch

Quelle: Albanifest Komitee
Bild: © HappyTimes

Werbung