Albanifest 2014 in Winterthur: Am Wochenende fand das grösste Altstadtfest Europas statt!

Am Freitag, den 27. Juni 2014 um 18.00 Uhr begann in Winterthur das, gemäss den Veranstaltern, „grösste jährlich wiederkehrende Altstadtfest Europas“. Von Freitag bis Sonntagabend wird die ganze Stadt Winterthur wieder im Festrummel versinken und einen dreitägigen, grossartigen Event für Jung und Alt geniessen! Rund 100’000 Menschen werden das Fest besuchen.

Werbung

Albanifest zu Ehren des Heiligen Albanus

Bereits seit 43 Jahren wird das Albanifest nun gefeiert. Es soll nicht etwa eine Homage an das Land Albanien sein, sondern an Albanus erinnern, einer der 3 Heiligen, denen die Stadtkirche Winterthur geweiht ist und der zum Schutzpatron Winterthurs erkoren wurde. Der Heilige Albanus starb einen Märtyrer-Tod und wurde im Jahre 286 enthauptet, weshalb er – auch auf dem Albanifest-Sujet – seinen Kopf symbolisch in den Händen trägt.

Logistisches Meisterwerk des freiwilligen Albanifest-Komitees

Das Albanifest ist ein logistisches Meisterwerk sondergleichen, das jährlich (man kann es kaum glauben, ist aber wahr) vom 9-Köpfigen Albanifest-Komitee freiwillig, gratis und ohne jede Bezahlung organisiert und durchgeführt wird. Die Statistik von 2013 enthüllt die schiere Grösse des jährlich wiederkehrenden Festes, die Zahlen 2014 werden ähnlich sein: 100’000 Besucher werden erwartet, total nehmen 112 Festwirtschaften und Restaurants teil, es müssen insgesamt 6’900 Sitzplätze und Tische für 1’700 Stehplätze geschaffen werden, 137 Verkaufs- und Spielstände aufgebaut, 104 Wasseranschlüsse verlegt und nicht weniger als 75 Kühlwagen und 55 Kühlschränke verteilt und angeschlossen werden!

Und das notabene innerhalb von nur Stunden, denn am Freitagmorgen sieht die Altstadt und das Festgelände in Winterthur aus wie eh und je, doch um 18 Uhr startet bereits das riesige Fest! Und am Sonntag das selbe in grün; innerhalb von Stunden nach dem Festende wird emsig alles wieder abgebaut und eingeladen, am Montagmorgen sieht die Stadt Winterthur bereits wieder aus wie immer, wie Daniel Albrecht, Marketingverantwortlicher innerhalb des Albanifestkomitees lachen gegenüber HappyTimes erzählt. Ein logistisches Meisterwerk, das nur mit akribischer Planung und Schweizerischer Präzision jedes Jahr aufs neue funktioniert.

Neuer Internetauftritt zum 43. Albanifest

Zum 43. Albanifest hat sich das Fest eine neue Homepage gegönnt, die von der Webdesign-Firma InternetGrafik.com in Seuzach-Winterthur in Zusammenarbeit mit dem Albanifest-Komitee gestaltet und erstellt wurde. Die Website ist ein enormes Werk, das auf 100 Internetseiten detailiert über alle Bereiche des Grossevents informiert, Fotogalerien bietet und sämtliche Vereine und Chilbis auflistet. Die Webdesign- und Grafik-Agentur InternetGrafik.com ist übrigens Teil der Buerge-Group, zu der auch diese Zeitung gehört.

Besuchen Sie doch das Albanifest und gönnen Sie sich eine Bratwurst und ein Bier oder Mineral und geniessen das fröhliche Festtreiben in Winterthur!

Albanifest 2014
Freitag 27. bis Sonntag 29. Juni 2014
In der Altstadt Winterthur

Öffnungszeiten Albanifest 2014:

Freitag, Start um 18 Uhr, Verlängerung bis 02 Uhr
Samstag Freinacht auf dem ganzen Areal, Musik bis 04 Uhr
Sonntag 10.30 bis 22 Uhr Festbetrieb

Freitag alle Bahnen für Kinder gratis, von 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr!

Alle weiteren Informationen unter: www.albanifest.ch

Albanifest 2014 Bilder & Impressionen:

Kreischender Höhepunkt und herausragendes Highlight der Chilbi-Bahnen am Albanifest 2014: 80 Meter im freien Fall!

Quelle: Albanifest.ch
Bilder: © HappyTimes 2014

Werbung