Aktion „2 x Weihnachten“ startet am 24. Dezember 2013: Überfluss mit Bedürftigen teilen

rotes_kreuz_zwei_mal_weihnachten_001.jpg

Werbung

Die 17. Auflage der Geschenkaktion 2 x Weihnachten dauert vom 24. Dezember 2013 bis zum 11. Januar 2014. Geschenkpakete können an allen Poststellen in der Schweiz kostenlos abgegeben oder auch via die Website geschenkt werden. Besonders hilfreich sind haltbare Nahrungsmittel, Hygieneartikel, Artikel für Kleinkinder, neuwertige Schuhe und Schulmaterial.

Im letzten Winter konnte 2 x Weihnachten 78’000 Geschenkpakete entgegennehmen und an bedürftige Familien und Einzelpersonen oder an soziale Institutionen weitergeben. Für diese bedeutet 2 x Weihnachten konkrete Hilfe im schwierigen Alltag. Die Initianten rufen auch dieses Jahr dazu auf, zu Weihnachten Überfluss mit benachteiligten Menschen zu teilen.

Auch dieses Jahr können Geschenkpakete über Weihnachten und Neujahr auf jeder Poststelle und jeder Postagentur („Post beim
Partner“) kostenlos abgegeben werden. Die Poststellen und Agenturen halten dafür vorgedruckte Adressetiketten bereit. Freiwillige des SRK sortieren den Inhalt für die Verteilung je zur Hälfte in der Schweiz und in Bosnien Herzegowina, Bulgarien, in Weissrussland und in Moldawien.

Pakete können auch im Internet gekauft und per Kreditkarte oder PostFinance Card bezahlt werden. Die Spenden werden dafür verwendet, Waren in Osteruropa einzukaufen. Diese werden durch das Rote Kreuz wie die auf dem Postweg zugestellten Geschenke verteilt.

Die Aktion 2 x Weihnachten wird unterstützt durch Coop mit einer grossen Warenspende, durch die Versicherungsgesellschaft Allianz Suisse sowie durch die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit des Bundes.

Während der Aktion 2013 / 2014 gibt es erstmals eine Vereinbarung mit der Organisation Schweizer Tafel: Lebensmittel, deren Ablaufdatum unmittelbar oder kurz bevorsteht, und die deshalb nicht für die Verteilung durch die Rotkreuz-Organisationen berücksichtigt werden können, werden der Schweizer Tafel geschenkt. Diese gibt sie zur sofortigen Verwendung an soziale Institutionen in der Region Bern weiter.

 

Quelle: OTS – Originaltext: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse
Bild: © Rotes Kreuz – 2 x Weihnachten 2013

Werbung