Beginn der Sommer-RS 2013: Rund 7’300 Rekrut erwartet

Frau-Militaer_cc_Andrey-Kiselev-Fotolia_2629273_XS1

Bern, 01.07.2013 – Für den zweiten Start der Rekrutenschulen 2013 am heutigen Montag, 1. Juli, rechnet die Armee mit rund 7‘300 Rekruten, darunter auch 68 Frauen. Rund 1‘400 Rekruten werden ihren Dienst am Stück als Durchdiener absolvieren.

Werbung

Die Gesamtzahl der Einrückenden liegt damit leicht unter dem Niveau der Sommer-RS des Vorjahres (damals rund 7‘800). Die definitiven Bestände und die Anzahl der Entlassenen nach der ersten RS-Woche können frühestens ab dem 16. Juli 2013 kommentiert werden.

Aufgebotsstopp für 55 „Risiko-Rekrut“
Die Armee will verhindern, dass Personen, die ein mögliches Risiko für sich oder ihr Umfeld darstellen, die Rekrutenschule absolvieren können. Aus diesem Grund erfolgt anlässlich der Rekrutierung eine Risikoprüfung der Stellungspflichtigen durch die Fachstelle Personen-sicherheitsprüfung. Vor der Sommer-RS wurden zusätzlich 55 Aufgebotsstopps verfügt. Dies aufgrund von Vorkommnissen, die nach bereits bestandener Rekrutierung erfolgt sind.

 

 

Quelle: VBS
Bild: cc_Andrey-Kiselev-Fotolia.com

 

Werbung