Ariane5-Rakete transportierte in der Nacht erfolgreich zwei Fernsehsatelliten ins All

Werbung

In der Nacht auf heute, 7. August, platzierte Arianespace erfolgreich zwei neue Fernseh-Satelliten in der Erdumlaufbahn. Den Satelliten ASTRA 1N für den luxemburgischen Operator SES Astra un den zweiten Satelliten BSAT-3c/JCSAT-110R für das amerikanische Unternehmen Lockheed Martin Commercial Space Systems.

Die Satelliten haben eine Lebensdauer von rund 15 Jahren und sollen den Fernsehempfang in Japan und Europa weiter verbessern. Das war der 203. Ariane Start, der 59. der neuen Ariane 5 und der 45. erfolgreiche Start in Folge.

Die Ariane 5 ist nach dem Ende der Space-Shuttle-Missionen nun noch der einzige Schwerlast-Weltraumtransporter, der zwei Ladungen zeitgleich in den Orbit tragen kann.

Die deutsche Zeitung „BILD“ hatte für Werbezwecke ihr Logo auf die Spitze der Trägerrakete anbringen lassen.

Erfolgreiche Partnerschaft von Arianespace und SES

Über die letzte Dekade haben Arianspace und SES in einer aussergewöhnlich erfolgreichen Partnerschaft zusammengearbeitet. Der heute Morgen platzierte Satellit ASTRA 1N ist der 34. Satelit der SES Group (Börsenzeichen: SESG), der mit der Europäischen Trägerrakete gestartet wurde.

SES ist Operator für das führende direct-to-home Sendersystem in Europa, das auf seinen ASTRA-Satelliten basiert und mehr als 135 Millionen Haushalte direkt auf die heimische Satellitenschüssel und per Kabelnetzwerken mit ihren Dienstleistungen bedient.

Quelle: Arianespace – Quelle Video: Youtube

Werbung