Apple mit Rekordergebnis für das zweite Quartal 2015 – iPhones und Apps als Umsatztreiber


iPhone, Macs und der App-Store sorgten bei Apple für Rekordumsätze.

Werbung
Radbag lustige Geschenke

HappyApple: Starke Performance von Apple bei iPhone, Mac  sorgt für 27% Umsatzwachstum und bedeutet einen neuen Rekord für ein zweites Quartal in der Firmengeschichte der Marke mit dem angebissenen Apfel. 

Apple hat heute die Ergebnisse des zweiten Quartals im Geschäftsjahr 2015, welches bei Apple am 28. März 2015 endete, bekannt gegeben. Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 58 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Quartalsgewinn von 13,6 Milliarden US-Dollar.

Im Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 45,6 Milliarden US-Dollar sowie ein Netto-Gewinn von 10,2 Milliarden US-Dollar erzielt. Die Bruttogewinnspanne lag bei 40,8 Prozent, verglichen mit 39,3 Prozent im Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 69 Prozent.

iPhones und App-Verkäufe bringen Rekordumsätze

Das Wachstum wurde durch Rekordumsätze bei iPhone- und Mac-Verkäufen sowie Allzeit-Rekordergebnissen beim App Store getrieben.

"Wir sind begeistert über die anhaltende Stärke von iPhone, Mac und dem App Store, die unser bestes, jemals erzieltes Ergebnis in einem März-Quartal getrieben haben", sagt Tim Cook, CEO von Apple.

"Die enorme Nachfrage der Kunden nach unseren Produkten und Services im März-Quartal haben das Umsatzwachstum auf 27 Prozent ansteigen lassen", sagt auch Luca Maestri, CFO von Apple. "Der erzielte Cash-Flow aus dem operativen Gechäft war mit 19,1 Milliarden US-Dollar ebenfalls herausragend."

Apple erwartet weiterhin rosige Zeiten

Apple erwartet auch zukünftig rosige Zeiten und gibt folgende Orientierungshilfe für das dritte Quartal im Geschäftsjahr 2015:

• Umsatz zwischen 46 und 48 Milliarden US-Dollar
• Bruttogewinnspanne zwischen 38,5 und 39,5 Prozent
• Aufwendungen für das operative Geschäft zwischen 5,65 und 5,75 Milliarden US-Dollar
• sonstige Erträge/(Aufwendungen) in Höhe von 350 Millionen US-Dollar
• Steuersatz in Höhe von 26,3 Prozent

Quelle: Apple Schweiz
Bild: © Apple

Werbung