Buchtipp: „Liebeslauben“ von Max Dohner – Buch des Monats: im Mai mit 20% Rabatt!

liebeslauben-max-dohner001

Werbung

Ausgehend von einem Zitat aus der Literatur, aus populären Songtexten oder Filmen pflegt Max Dohner in seinen »Liebeslaube«-Kolumnen eine charmante und weiterführende Plauderei über Liebe und Sex, Eifersucht, Gefühlskitsch und Gier, Liebesverrat und -glück. Die kurzen Texte sind leicht im Ton und doch literarisch: unzimperlich und unsystematisch, assoziativ und poetisch. Lustvoll setzt Dohner angeblich Unvereinbares überraschend in Beziehung und stellt die Themen in ein neues Licht: ein Kompendium unterhaltsamer Anreize für Kopf, Herz und Seele, mit eingestreuten Mini-Liebesgeschichten, Anregung für weiterführende Lektüre, vielleicht auch Inspiration für neue Romanzen mit Geist und Gefühl. 

Max Dohner macht keinen Hehl daraus, daß die Sprache – bzw. die Literatur – mindestens hilft, Sentiment und Sentimentalität zu durchleuchten, zu bewerten und am Ende, mehr als alles sonst, zu verfeinern. Er plädiert dafür, daß man auch heute keineswegs auf die Utopie der »romantischen Liebe« verzichten, ja, daß man im Namen der Liebe nicht darauf verzichten darf. 

Ende Oktober 2007 erschien die hundertste und letzte »Liebeslaube«-Kolumne in der »Aargauer-Zeitung«/»Mittelland-Zeitung«. Die Serie erfreute sich eines ungewöhnlich großen Interesses unter der Leserschaft. 

254 SEITEN | HARDCOVER | CHF 29.80 | EUR 18.10 
ISBN 978-3-907625-35-4 | 2007
Buch des Monats: 20% Rabatt bis am 31. Mai 2012
(und bei Bestelladresse Schweiz)

>> „Liebeslauben“ von Max Dohner hier direkt bestellen! << 

Quelle und Bild: ruefferundrub.ch

 

 

Werbung