„Sie haben einen eigenen Kopf und einen klaren Verstand – also setzen Sie ihn ein!“ – von Life Coach Fritz Dominik Buri

Buri-Fritz-Dominik01

Werbung

Liebe Leserin und lieber Leser

Ich habe gerade in Napoleon Hills Klassiker „Denke nach und werde reich“ gelesen und bekam so die Inspiration für meinen heutigen Artikel für Sie.

Übrigens ein Buch das ich Ihnen wärmstens empfehlen kann, ich lese immer wieder gerne darin und jedes Mal bin ich nach dem Lesen inspiriert. Ich denke das liegt wohl daran, dass es sehr aufbauend geschrieben und verfasst ist.

Sie haben den Titel gelesen, der besagt, Sie haben einen eigenen Kopf und einen klaren Verstand, also benutzen Sie ihn um sich an Ihre Pläne und Zielsetzungen zu machen, wie so oft, lassen Sie ihrem Geist freie Hand.

Worauf Sie ebenfalls achten sollten, wenn es darum geht, sich seinen Projekten und Wünschen zu widmen, ist, dass Sie diese am besten für sich behalten.

Weihen Sie ihre besten Freunde ein, die von denen Sie wissen, dass Sie ihren Zielen und Plänen  wohlgesinnt sind (und dies sind in der Regel sowieso nur zwei drei Personen)

Warum sollten Sie allen anderen gegenüber verschwiegen sein?

Nun, ich denke die Antwort kennen Sie bestimmt?

Was geschieht wenn Sie ihren Bekannten und Freunden von ihren Projekten und Plänen erzählen?

Sind wir ehrlich, die meisten Menschen haben keine grossen Ziele und Träume mehr und da sie keine mehr haben, werden sie versuchen, Ihnen Ihre Ziele und Wünsche madig zu reden.

Sie werden witzeln, dass das sowieso nicht geht es viel zu schwierig ist und so weiter und so fort.

Sie haben bestimmt schon diese Erfahrung gemacht, also frage ich Sie meine Freundin und mein Freund, warum sollten Sie solche Leute über Ihre Absichten und Pläne informieren? Nur damit sie sie dann schlecht reden können? Wohl kaum, oder?

Wie sollen und können andere Leute wissen, ob Sie etwas können oder nicht können?

Und wenn Sie dann noch etwas leicht beeinflussbar sind, kann es vorkommen dass Sie auf ihre Freunde hören, die ihnen als wohlweisen Rat einreden wollen: „Lass die Finger davon!“

Sie werden unsicher und lassen ihre Pläne und Ziele fallen, was sehr schade ist.

Deswegen, behalten Sie Ihre Angelegenheiten für sich, es geht auch niemanden etwas an, was für Ziele und Pläne Sie haben und sind auch niemandem Rechenschaft schuldig und lassen sich nicht dreinreden.

Urteilen Sie selbständig und treffen ihre eigenen Entscheidungen und dann bleiben Sie dabei. Nichts ist nervenzehrender als Unentschlossenheit, nicht nur für Sie selbst sondern auch für alle anderen Menschen, die mit ihrem Entschluss zu tun haben.

Und ausserdem, wer ausser Ihnen weiss besser was gut für Sie ist? Wer ausser Ihnen selbst kennt Ihre geheimsten Wünsche und Träume? Niemand, ausser eben genau, Ihnen selbst.

Treffen Sie für sich die Entscheidung, das zu tun, wonach Ihnen ist,

Ich will ihnen auch verraten, dass es wichtig ist, ihren eigenen Kopf und ihren klaren Verstand zu benutzen und Entscheidungen zu treffen.

Denn wenn Sie sich für eine Sache entscheiden, dann begeben Sie sich automatisch in die Richtung des Gewünschten und sie fühlen sich gut und das ist es, worauf es ankommt.

Lassen Sie sich ihre Träume und Wünsche nicht von irgendjemand schlecht reden, bewahren Sie Stillschweigen und gehen Sie ihren Weg.

Dabei kommt nämlich noch ein anderer Vorteil für Sie zum Zug, Sie befassen sich mit den Dingen die Sie wollen und nicht mit den Dingen die Sie nicht wollen und die Ihnen keine guten Gefühle machen.

Gefühle sind wichtig, sie sind unser inneres GPS System das uns anzeigt, ob wir auf Kurs sind, oder ob wir abweichen.

Fragen Sie sich: „Ist das was ich tue auch das was ich wirklich will und gerne tue? Wie fühlt es sich für mich an? Nicht gut? Also sofort Richtungskorrektur vornehmen!“

Fühlen und denken Sie sich bereits am Ziel! Wenn Sie sich ihr Traumauto wünschen, dann fühlen und riechen Sie die Ledersitze ihres neuen Wagens, wie die Musik aus der Anlage klingt, der Sound des V8 Motors (oder des Hybridantriebs) wenn Sie auf das Gaspedal treten, hören Sie alles bereits in Ihren Gedanken und fühlen Sie es.

Gehen Sie nach folgendem Schema vor und fragen sich selbst:

  • Sehe ich Probleme oder denke ich in Lösungen?
  • Denke und fühle ich mich in Begrenzungen oder in Möglichkeiten?
  • Sehe ich Gefahren oder Chancen?

In jedem Buch über Selbstmanagement oder Erfolg lesen Sie immer wieder, dass wir zu dem werden, worüber wir nachdenken und worauf wir unseren Fokus gerichtet haben.

Denken Sie also in Problemen oder in Lösungen und je nachdem welchem der beiden Punkte Sie mehr Aufmerksamkeit und Gewicht schenken, dessen Resultate werden Sie erzielen in ihrem Leben.

Genauso ist es mit Begrenzungen oder Möglichkeiten: Halten Sie die Augen nach Möglichkeiten offen und Sie werden Möglichkeiten bekommen, einfach deshalb weil Sie ihren Fokus anders eingestellt haben, dadurch bekommen Sie auch Lösungen.

Sehen Sie Chancen wo andere Leute Gefahren sehen und seien Sie bereit, ein Risiko einzugehen, solange es vertretbar ist und niemand dadurch zu Schaden kommt.

Sie haben die Möglichkeiten, weil Sie einen klaren Verstand haben und einen eigenen Kopf. Setzen Sie ihn ein und er wird ihnen hervorragende Dienste leisten.

Herzlichst

Ihr Fritz Dominik Buri
Zertifizierter NLP Practioner der AUNLP und lizenzierter Life Coach
www.fritzdominikburi.com

 

Anmeldung an die nächsten Seminare mit Fritz Dominik Buri: 

Erfolgreich in der Gastronomie: „Der Teufel steckt im Detail“
https://www.edudip.com/webinar/Gastronomen-aufgepasst—Der-Teufel-steckt-im-Detail/54312

 

 

Werbung