Inspiration zu Ostern von Annemarie und Hanspeter Obrist – Originalbild der Grabeskirche in Jerusalem


Die Grabeskapelle in der Grabeskirche in Jerusalem: Die riesige Grabeskirche überdacht den Felsen Golgata, auf welchem Jesus gekreuzigt, und die danebenliegenden Gruft, die mit der Aedicula, der Grabeskapelle überbaut wurde. In diese Gruft soll Jesus nach seinem Tod am Karfreitag gebettet und aus dieser an Ostern von den Toten auferstanden sein © Hanspeter Obrist

Werbung

Das Ehepaar Annemarie und Hanspeter Obrist wanderten vergangenes Jahr zu Fuss von Basel bis nach Jerusalem (HappyTimes berichtete) und haben über diese Erfahrung ein Buch geschrieben: „Zu Fuss als Ehepaar nach Jerusalem„. Zu Ostern möchten sie die HappyTimes-Leser mit ein paar Gedanken zur Oster-Hoffnung und einem Originalbild aus der Grabeskirche in Jerusalem inspirieren:

Neue Ideen

Jesus nimmt sich der Randständigen an und erntet Kritik. Seine Ideologie brüskiert. Als Stein des Anstosses wird er beseitigt.

Neues Leben

Jesus ist an Ostern aus dem Grab auferstanden. Der Bibel zufolge wurden über 500 Menschen Zeuge seiner Auferstehung. Die Jesusbewegung fängt dadurch erst richtig an. Die Botschaft, dass Jesus durch seinen Tod und seine Auferstehung eine neuartige Beziehung mit Gott ermöglicht, eröffnet neue Perspektiven, Gedanken und Inspiration.

Neue Oster-Hoffnung

Karfreitag und Ostern sind befreiend und eine grosse Ermutigung. Nicht die schwierigen Umstände, sondern neue Möglichkeiten stehen im Vordergrund. Hoffnung verbreitet sich. Für viele bedeutet das neue Kraft auch in schwierigen Situationen.

 

Text: Hanspeter Obrist. Herzlichen Dank Hanspeter Obrist für Ihren Beitrag und das Bild!

Bildlegende: Grabeskirche Jerusalem
Bilder: © Hanspeter Obrist

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?