Hilfe für Obdachlose: Radio 24 Hörer spendeten 60’000 Franken für Pfarrer Siebers „Pfuusbus“

Radio 24 Check für Pfarrer Sieber

Werbung

Im Rahmen einer Themenwoche im Februar 2018 machte der Radio 24-Moderator Dominik Widmer einen Selbstversuch: Er lebte während einer Woche obdachlos in Zürich. Mit der Aktion machte Radio 24 auf die Problematik der Obdachlosigkeit in der Schweiz aufmerksam und sammelte Spendengelder für den Pfuusbus. 15'000 Franken waren das Ziel, doch dank den grossherzigen Spender wurde der Betrag mit 60'000 Franken um das Vierfache übertroffen!

Spendenaufruf für Pfuusbus bring 60'000 Franken

Mit einem Spendenaufruf wurden die Hörer zur Mitfinanzierung der Notschlafstelle «Pfuusbus» aufgefordert – mit Erfolg. Total wurden in dieser Woche 60'000 Franken gesammelt. Mit den Einnahmen wird der Zürcher «Pfuusbus» während eines ganzen Monats finanziert.

Gemeinsame Mahlzeit für alle obdachlosen Frauen und Männer

Abgeschlossen wurde diese aufregende Themenwoche mit einer gemeinsamen Mahlzeit für alle obdachlosen Frauen und Männer. Die Sozialwerke Pfarrer Sieber und Radio 24 bedanken sich herzlich für die Spenden. Dank den treuen Hörer ist es Radio 24 gelungen, auf die Themenwoche aufmerksam zu machen und Spendengelder in Höhe von 60'000 Franken zu sammeln.

{loadposition sieber}

Quelle: SWS
Bild: © SWS

Werbung