„Ein Mittel gegen Feindseligkeit“ von HappyTimes-Life Coach Fritz Dominik Buri

Buri-Fritz-Dominik01

Werbung

Liebe Leserin und lieber Leser

Jeder von uns kennt solche Situationen im Alltag: Ein Mitmmensch hat eine unausgesprochene und feindselige Haltung uns gegenüber.

Oder dass wir von Personen kritisiert und herabgesetzt werden, ohne einen sichtlichen Grund, oder der Kollege im Büro blickt uns mürrisch an und weigert sich, wenn auch diskret, mit uns zu sprechen oder ein kollegiales Verhältnis aufzubauen. Oder die Schwiegermutter oder der Schwiegermutter ist uns gegenüber feindselig, weil er oder sie vielleicht denkt, dass Sie nicht der richtige Partner oder Partnerin für ihren Sohn oder für ihre Tochter sind.

Nun, Sie mögen diesen Menschen nichts Böses getan und auch keinen Schaden zugefügt haben, und doch, sind einige Ihnen gegenüber feindselig eingestellt. Sie spüren diese Feindseligkeit, diesen versteckten Groll gegen Sie und Ihr Wesen, die negativen Bemerkungen und die missbilligenden Blicke, und Sie wissen nicht wieso.

Versuchen Sie nicht, dagegen anzukämpfen oder sich Vorwürfe zu machen, denn Sie haben Ihr Bestes getan und der Person auch keinen Anlass geboten, feindselig Ihnen gegenüber zu sein. Lassen Sie die Person ruhig gewähren, sie schadet sich mit Ihrem Verhalten selbst am meisten. Wenn Ihnen diese Person mit gemeinen und herabsetzenden Methoden kommt, geht Sie das gar nichts an. Sie können schliesslich nichts gegen deren feindselige Gesinnung tun und vielleicht ist diese Personen nicht nur Ihnen, sondern allen Menschen in ihrem Umfeld gegenüber feindselig eingestellt.

Hier will ich Ihnen nun ein Mittel gegen Feindseligkeit auf den Weg geben:

Jeder Mensch, ich betone jeder Mensch, auch der grösste Fiesling, hat etwas an sich, das ihn liebenswert macht oder was gut an ihm oder an ihr ist.

So könnte zum Beispiel diese Person ein sehr inniges Verhältnis zu seiner Tochter oder seinem Sohn haben und ihn oder sie bei dessen Weiterkommen unterstützen. Oder die feindselige Person hat einen Hund oder eine Katze um deren Wohl sie sich rührend und vorsorglich kümmert.

Wertschätzen und achten Sie die feindselige Person für ihre guten und lobenswerten Eigenschaften – im Stillen. Schätzen Sie es, dass diese Person gut und fürsorglich zu seinem Hund oder seiner Katze ist, dass er ein guter Vater eine gute Mutter ist für seine Kinder etc. Denn, wie gesagt, jeder Mensch, auch ein Pessimist und Dauernörgler oder Fiesling hat etwas Lobenswertes an sich.

Denken Sie also an die lobenswerten Eigenschaften dieser Person und danken Sie ihr im Stillen, dass sie ein guter Vater/ Mutter oder Tierfreund ist. Sagen Sie niemandem etwas davon, dass Sie die Person in Gedanken loben und ihre guten Eigenschaften hervorheben, und wenn Sie etwas über diese feindselige Person Dritten gegenüber erwähnen, dann erwähnen Sie die lobenswerten Eigenschaften dieser Person.

Anfänglich werden Sie keine grossen Veränderungen im Verhalten der feindseligen Person feststellen, doch wenn Sie beständig weitermachen und das Gute an dieser Person sehen und es hervorheben, wird eine Veränderung stattfinden. Dann wird eine wunderbare Wandlung bei dieser Person von statten gehen, es kann sein, dass diese Person eines Tages auf Sie zukommt und sich bei Ihnen dafür entschuldigt, gemein und feindselig Ihnen gegenüber gewesen zu sein und Ihnen verspricht, ihr Verhalten Ihnen gegenüber zu ändern und zu verbessern.

Sie sehen, Sie haben nichts weiter gemacht, als im Stillen die positiven Eigenschaften der betreffenden Person gelobt und sich darauf konzentriert, wenn Sie mit anderen Personen über die betreffende Person gesprochen haben, ihre lobenswerten Eigenschaften zu betonen. Sie haben nicht in dasselbe Horn wie alle anderen geblasen, sondern Sie haben Ihr Denken auf konstruktive Weise angeregt.

Ich habe diese hier erwähnte Technik bei verschiedenen Personen angewendet und kann Ihnen versichern liebe Leserin und lieber Leser, sie funktioniert. Vielleicht nicht von heute auf morgen, doch wenn Sie diese Übung beständig weiter praktizieren, dann werden Sie eine Veränderung der Einstellung der betreffenden Person sehr schnell bemerken und Sie wird Ihre Einstellung Ihnen gegenüber ändern und ihre zuvor feindselige Haltung ändern.

Dieselbe Technik können Sie ebenfalls in Beziehungen anwenden:

So jammert und klagt eine Frau, dass ihr Mann sie nicht mehr liebt und stets missmutig ist und seit einiger Zeit auch ein aggressives Verhalten an den Tag legt.

In diesem Fall kann die beklagte Person anfangen, sich wieder auf die lobenswerten Eigenschaften des Partners zu besinnen und ihn oder sie, dafür zu lieben. Im Stillen wohlgemerkt und ihren Freunden und Bekannten gegenüber ebenfalls nur positiv über den Partner zu sprechen.

Auch in diesem Fall wird der Partner mit der Zeit seine Haltung und Einstellung verändern, wieder aufmerksamer und liebenswürdiger werden.

Merken Sie sich:

Sie wollen dass Sie geliebt und geachtet werden von dem Menschen, also achten Sie bei Ihren Mitmenschen ebenfalls auf die lobenswerten und guten Eigenschaften, denken und reden Sie konstruktiv über die betreffende Person.

Sie werden sehen mein Freund, mit dieser Technik haben Sie ein ausgezeichnetes Mittel gegen Feindseligkeit und Argwohn anderer Menschen Ihnen gegenüber in der Hand – wenden Sie es an und erleben Sie den Wandel bei der betreffenden Person!

Herzlichst

Ihr Fritz Dominik Buri 

Zertifizierter NLP Practioner der AUNLP und lizenzierter Life Coach
www.fritzdominikburi.com

 

 
Werbung