Gute Medizin: Roche erhöht die Lohnsumme in der Schweiz um 1,7 Prozent!

Werbung

Roche erhöht die Lohnsumme für ihre über 11‘000 Mitarbeitenden in der Schweiz per 1. April 2014 um 1,7 Prozent. Diese neuerliche Erhöhung erfolgt in Anerkennung des hohen Einsatzes der Mitarbeitenden in einem Download anspruchsvollen Marktumfeld in Europa und der Schweiz. Zudem sind die Löhne im Marktvergleich sowie die Entwicklung der Lebenshaltungskosten berücksichtigt.

Im Hinblick auf die Lohnanpassung 2014 fanden in den vergangenen Wochen bei Roche Verhandlungen mit dem Angestelltenverband Roche Schweiz (AVR) und der Arbeiterkommission Roche Basel (AKR) statt. Das vorliegende und von allen Seiten akzeptierte Ergebnis wurde nach engagierten, fairen und konstruktiven Verhandlungen erreicht.

Die Erhöhung um 1,7 Prozent dient zur Berechnung jener Summe, die den Vorgesetzten für die individuelle, leistungsabhängige Anpassung der Gehälter ab 1. April 2014 zur Verfügung steht. 

 

Quelle: Roche Group
Bild: © Roche

Werbung