Max: Mark Zuckerberg hat eine Tochter bekommen – Facebook CEO nimmt 2 Monate Vaterschaftsurlaub und spendet 45 Milliarden


Die glücklichen Eltern Mark Zuckerberg und Priscilla Chan mit ihrem süssen kleinen "Zuckerbergchen" Max.

Werbung

Gestern am 1. Dezember 2015 um 12 Uhr kalifornischer Ortszeit postete der Facebook-Gründer und CEO Mark Zuckerberg (31), dass er und seine Frau Priscilla Chan (31) ein Töchterchen erhalten hätten. Das Mädchen heisst "Max". Kind und Mutter seien wohlauf. Die beiden veröffentlichten eine anrührende, lange "Letter to our Doughter".  Am 22. November 2015 hatte Zuckerberg gepostet, dass er nach der Geburt seiner Tochter einen 2-Monatigen Vaterschaftsurlaub nehmen werde und dass er 99% seines Vermögens spenden werde. Der Facebook-Aktienkurs stieg gestern um 2.76 Prozent nach oben.

Grosszügiger Arbeitgeber: Bezahlter Mutter- oder Vaterschaftsurlaub bei Facebook

Facebook gewährt all seinen Mitarbeiter einen bezahlten Mutter- oder Vaterschaftsurlaub bis zu 4 Monaten! Sie können diese 4 Monate nach Belieben über das Jahr verteilt einziehen. Der Facebook-CEO sagte, Studien hätten gezeigt, dass es besser sei für die Kinder und ihre Eltern, wenn sich arbeitende Eltern Zeit nehmen können um bei ihren Neugeborenen zu sein.

Grosszügiger Mensch: Zuckerberg spendet fast ganzes Vermögen

Zudem gab Zuckerberg gestern bekannt, dass er, nach dem Vorbild von Bill Gates, während seines Lebens fast sein ganzes Vermögen spenden werde und in eine Stiftung von seiner Frau und ihm umschichte, um damit allen Kindern, nicht nur seiner Max, eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Rund 99% seines Vermögens sollen in die Stiftung fliessen, das wären unvorstellbare im Momentanen Wert der Facebook-Aktien 45'000 Millionen oder 45 Millarden Dollar. Die Facebook Aktie erhöhte sich gestern um 2,76 Prozent.

Quellen: Facebook Mark Zuckerberg, Swissquote Finance News / awp

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?