BMW-Doppelsieg bei DTM-Auftakt auf dem Hockenheimring


Der Brasilianer Augusto Farfus sicherte BMW Motorsport den ersten Sieg der Saison 2013. Foto: BMW/news2do.com

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?

Viel besser hätte das Ergebnis beim DTM-Saisonauftakt auf dem Hockenheimring für BMW kaum ausfallen können. In einem durch die technischen Neuheiten immer spannenden Rennen fuhren Augusto Farfus und Dirk Werner für die Münchener im ersten Rennen einen Doppelsieg heraus. Es ist der erste Doppelerfolg seit dem Wiedereinstieg der Marke in der vergangenen Saison. Auf Rang drei landete Mercedes-Pilot Christian Vietoris.

Dank Optionsreifen und DRS kam es zu einem turbulenten Rennen mit den erhofften zahlreichen Überholmanövern. Eine ebenfalls große Rolle spielte die Taktik, die bei nicht jedem Fahrer aufging: Pole-Mann Timo Scheider beispielsweise verzockte sich mit einem Boxenstopp während einer Safety-Car-Phase und wurde nach hinten durchgereicht. Am Ende kämpfte er sich mit seinem Audi aber noch auf Platz sechs. Der zweitplatzierte Dirk Werner kam hingegen von Startplatz 20 bis fast ganz nach vorn und sicherte sich damit ebenso wie Vietoris den ersten Podiumsplatz in der DTM. Auf Platz vier steuerte Gary Paffet seinen Mercedes-Boliden, der amtierende DTM-Champion Bruno Spengler kam im BMW als Fünfter über die Ziellinie.

Enttäuschend verlief die DTM-Premiere für Ex-Formel-1-Fahrer Timo Glock. Nach einem Fehler seiner Boxencrew verlor er ein Hinterrad und musste sein Arbeitsgerät vorzeitig abstellen. (news2do.com/br)

 

Quelle: news2do.com

Werbung