Formel1: Mercedes übernimmt Brawn-GP

Mercedes trennt sich von Mc Laren und übernimmt bereits 2010 mit Hilfe eines Partners das Formel1-Team von Ross Brawn, Brawn GP. Zum ersten Mal seit den legendären Siegen mit den „Mercedes-Silberpfeilen“ in den 60er Jahren stellt Mercedes wieder ein eigenes Formel1-Team. Der Name wird ab nächstem Jahr bereits „Mercedes Grand Prix“ lauten.

Werbung

 

Teamchef bleibt aber weiterhin das „Superhirn“ Ross Brawn, der in seiner Freizeit ebnso erfolgreich Rosen züchtet, machte mit seinen oft genialen Rennstrategien Michael Schumacher im Team Ferrari bereits zum mehrfachen Weltmeistertiteln und wurde 2009 mit seinem eigenen Team gleich Konstrukteursweltmeister und mit Jenson Button auch Fahrerweltmeister.

Die Fahrzeuge von Mercedes Grand Prix werden 2009 ganz in Silber auftreten. Den letzten Sieg eines reinrassigen Mercedes Silberpfeils ohne zusätzlichen Partner erreichte am 11. September 1955 der Argentinier Juan Manuel Fangio in Monza.

Werbung