Technorama Winterthur auch 2012 wieder mit über einer Viertelmillion Besucher!

technorama-winterthur-001

Winterthur (ots) - Wissensdurstige Schweizer: 2012 besuchten wiederum mehr als eine Viertel Million Personen das Swiss Science Center Technorama. Mit insgesamt 271'765 Besucherinnen und Besuchern erzielte das einzige Science Center der Schweiz das drittbeste Resultat in seiner nunmehr 30-jährigen Geschichte.

Im Sommer wetterbedingt etwas weniger Besucher, übertrafen die Besuchszahlen im letzten Quartal alle Erwartungen. Bei den Besuchen im Klassenverband wurden 65'046 Schülerinnen und Schülern gezählt, was gegenüber dem Vorjahr einem Zuwachs von 7.6 Prozent entspricht!

Neue Windmaschinen und Sonnenuhren sorgen für Besuche auch bei schönem Wetter

Rückblickend wurden im vergangenen Jahr wichtige Weichen im Technorama neu gestellt. Die Installation einer imposanten Windmaschine und verschiedenen Sonnenuhren in der ersten Jahreshälfte bildete den Auftakt für die Aufwertung des Parks, mit welcher die Attraktivität des Technorama als Ausflugsziel auch bei schönem Wetter erhöht werden soll. Mitte Juli 2012 lud das Technorama zum Jubiläumsfest mit Eintrittspreisen wie vor 30 Jahren ein. Bei dieser Gelegenheit konnte auch zum ersten Mal der Erweiterungsbau besichtigt werden.

Technorama Campus und OpenLabs für eigene Versuche und Experimente

Im Oktober 2012 nahm der Technorama Campus mit neuen Laboren und Ausstellungsflächen den Betrieb auf. In den Laboren steht den Schulen und dem allgemeinen Publikum ein stark erweitertes Workshop-Angebot zu Themenbereichen der Biologie, Chemie und Physik zur Verfügung.

Neben den Workshops wird mit den sogenannten Mini- und OpenLabs ein neues Vermittlungsformat angeboten, in dem die Besucher selbstständig in den Laboren experimentieren können. In den Ausstellungsbereichen des Campus finden die Besucher Experimentierstationen zur Atom- und Kernphysik, zur Quanten- und Wellentheorie des Lichts, zur Thermografie, Kristallisation, zum Periodensystem u.v.m.

Traditionsgemäss lud das Technorama im Herbst 2012 Schülerinnen und Schüler aus ausgewählten Kantonen nach Winterthur ein. Dieses Jahr ging diese Einladung für einen Gratiseintritt an die beiden Appenzell und die Kantone St. Gallen und Thurgau. Die Aktion erwies sich einmal mehr als grosser Erfolg: über 7'800 Schülerinnen und Schülern in gut 500 Klassenverbänden haben bis Weihnachten das Technorama besucht.

Diese Zahlen verweisen auf ganz Unterschiedliches: Sie dokumentieren einerseits die hohe Attraktivität des Technorama als grösster ausserschulischer Lernort der Schweiz und belegen andererseits das offensichtliche Bedürfnis vieler Lehrerinnen und Lehrer, den naturwissenschaftlichen Unterricht (Chemie, Physik und neu auch Biologie) gezielt durch die Angebote des Technorama (Ausstellungen und Workshops) zu ergänzen. Sie verweisen aber auch auf die begrenzten finanziellen Mittel der einzelnen Schulen, die ohne diesen Anreiz das Technorama vermutlich nicht besuchen könnten.

Das Technorama ist sich dieser Situation und seiner Verantwortung bewusst. Der Stiftungsrat und die Direktion nehmen die damit verbundenen Herausforderungen darum zum Anlass, um der Rolle und Bedeutung des Technorama auch in Zukunft gerecht zu werden.

Weitere Informationen unter: www.technorama.ch 

 

Quelle: OTS
Bild: © Technorama

 

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Manni
Hört auf Euch zu streiten....bleibt gesund und denkt dran wir haben alle nur noch ein paar Jahre bis...
Love
"Wenn auf Erden die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich."
Aristoteles
Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...