Wissen

Schweizer will Stern von Bethlehem entdeckt haben: Geburt Jesu war am 17. April, nicht am 25. Dezember!


Jesus - Gemälde von Giotto di Bondone (1267-1337) in der Cappella Scrovegni a Padova

Der Schweizer Ökonom Hanspeter Götte (lic. oec. HSG) will mit Hilfe des öffentlich zugänglichen Internet-Astronomie-Rechners CalSKY das Geheimnis um den Stern von Bethlehem gelüftet haben: Er hat den Stern gefunden, der den Weisen auf ihrer Reise nach Bethlehem voranzog und über dem Ort stehen blieb. Und, Götte hat eine, so kurz vor Weihnachten, etwas gemeine Entdeckung gemacht: Wir feiern falsch! Denn: Jesu Geburt, also Weihnachten, war am 17. April und nicht am 25. Dezember. Zudem schreiben wir heute das Jahr 2019 und nicht 2013! Ach Du heilige Nacht!

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.
 

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Schmusekatze
Ich lieb eu alli!
Lotus
Du bist sehr viel besser als du über dich denkst.
Zitatefee
"Eine Erfindung, die noch fehlt: Explosionen rückgängig zu machen."
Dr. Elias Canetti