Gitarre gegen Axt getauscht: "77 Bombay Street"-Gitarrist schufftete am Bergwaldprojekt - machen auch Sie mit!

77-bombay-street-Matt_Winterwald_Waldpflege-001

„Im Bergwald zu sein, fasziniert mich!" so der coole Sänger und Gitarrist Matt der Band "77 Bombay Street", die Senkrechtstarter aus der Schweiz (HappyTimes berichtete). Eben erst hat Mat mit seiner Band den SwissAward gewonnen, gleichzeitig hat er im Januar seinen Zivildienst beim Bergwaldprojekt in Trin GR geleistet.

Wald- und Holzschlag-Geräusche als Inspiration für zukünftige Songs

„Ich wollte unbedingt draussen arbeiten." Zusammen mit den Freiwilligen des Bergwaldprojektes hat Matt Bäume gefällt, diese in anstrengender Arbeit entastet und dadurch den Schutzwald gepflegt. „Die regelmässigen Geräusche der Zweimannsäge sind Musik in meinen Ohren und inspirieren mich für zukünftige Songs. Und ich bin immer wieder tief beeindruckt, was für coole Leute beim Bergwaldprojekt mitmachen," so Matt weiter.

Wo sich Naturschönheit und Naturkräfte begegnen, entsteht ein faszinierender Lebensraum. Sonnenwarmes Holz und Steinschlag, Vogelgezwitscher und Lawinen: Im Bergwald sind Idylle und Katastrophe auf engstem Raum verflochten. Heute erfahren die meisten Menschen den Wald nur als Erholungsraum. Der Bergwald leistet für die Gesellschaft aber noch weit mehr: Er produziert Holz, schützt vor Naturgefahren, ist Lebensraum für Tiere und Pflanzen und verbessert die Qualität von Luft und Wasser. In einer Bergwaldprojekt-Woche erleben Freiwillige dieses sensible Nebeneinander hautnah.

Das Bergwaldprojekt ermöglicht seit 1987 als gemeinnützige Organisation Frauen und Männern von 18-88 Jahren einen einwöchigen Arbeitseinsatz zwischen April und Oktober. Zahnärzte und Hausfrauen, Musiker, Schreiner und Studentinnen arbeiten eine Woche gemeinsam für dasselbe Ziel: hier wird ein Begehungsweg gebaut, dort der Jungwald gepflegt und damit ein Beitrag zur Erhaltung des Schutzwaldes geleistet. Neben körperlicher Arbeit im Freien wird auch viel Wissenswertes über den Wald vermittelt. In 26 Jahren haben durch das Bergwaldprojekt über 34'000 Freiwillige im Alpenraum 175'000 Arbeitstage zum Erhalt des Schutzwaldes erbracht.

Gitarre gegen Axt getauscht

Matt von 77 Bombay Street hat es vorgemacht: Er hat Gitarre mit der Waldaxt getauscht und für einen guten Zweck im Bergwald gearbeitet. Er hat Bäume gefällt und Waldpflege gemacht, damit der Schutzwald auch in den nächsten 100 Jahren schützt. Wer den Schritt ins Bergwaldprojekt macht, schafft einen "Song", der Generationen weiter klingt.

Machen auch Sie mit im Bergwaldprojekt!

Eine Bergwaldprojekt-Woche ist für die Freiwilligen kostenlos. Das Jahresprogramm 2013 findet sich auf www.bergwaldprojekt.org oder Tel. 081 650 40 40. Anmeldungen sind ab sofort möglich!

 

Quelle und Bild: © Bergwaldprojekt.org

 

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Gregory
Grossartiger Artikel den ich sehr motivierend finde. Vielen Dank Coach Buri, ich freue mich jedesmal...
Irenist menschlichi
Dann können die süßen Eisbären ja wieder auf Robbenjagt gehen . Komisch nur, dass es nur verhungern...
Reinhard Riek
Ja, da haben diese Klimasekten-Anhänger wohl in die Scheiße gegriffen. Somit ist eindeutig bewiesen,...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Manni
Hört auf Euch zu streiten....bleibt gesund und denkt dran wir haben alle nur noch ein paar Jahre bis...
Love
"Wenn auf Erden die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich."
Aristoteles
Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...