Hitler-Schädelfragment stammt nicht von Hitler

Das im russischen Staatsarchiv aufbewahrte Schädelstück, das das einzige Überbleibsel des deutschen Führers darstellte, stammt nicht von Hitler. Das haben neuste Untersuchungen

amerikanischer Wissenschaftler ergeben. Das Schädelstück stamme von einer ca. 40 jährigen Frau. Bei seinem Tod war Hitler bereits 56 Jahre alt. Das Stück wurde als Beweis dafür angesehen, dass Hitler sich selber mit einer Waffe getötet hatte. Nun weiss man wieder nicht mit Sicherheit, wie und ob überhaupt der Diktator vor seiner Festnahme starb, denn es wurden nie andere identifizierbare Überreste von ihm gefunden. Dass er aber irgendwo versteckt noch leben könnte ist unwahrscheinlich, denn er wäre im April 120 Jahre alt geworden.

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Marisnne
Deine beste Zeit ist JETZT..:
Eveline
Lache mehere male am Tag und deine Glückshormone werden aktiviert. Je mehr wir positiv Denken umso m...
Manni
Hört auf Euch zu streiten....bleibt gesund und denkt dran wir haben alle nur noch ein paar Jahre bis...