Wir bringen nur gute Nachrichten - seit über 10 Jahren!

Gratis e-Book für alle HappyTimes Leser: "Auch das geht vorbei" von Thomas Brezina ...zum Artikel & Download
"Say something nice" - Sag doch auch Du der Welt etwas Nettes ...zum HappyForum

Surf Corona davon! Am 14. Mai startet die Surfsaison 2020 im "Urbansurf" mitten in Zürich

Urbansurf Zürich Surfen
Surfen mitten in Zürich mit Blick auf den Bluewin-Tower. Ab 14. Mai 2020 gehts los! 

Trotz Corona lassen wir uns den Spass nicht nehmen: Auf Urbansurf, der Schweizer Surfanlage mit einer stehenden Welle mitten in Zürich, mit Blick auf den Bluewin-Swisscom-Tower, können alle interessierten Gäste ab Donnerstag, 14. Mai 2020 wieder surfen. Gleichzeitig öffnet die Lifestyle-Plattform im Gerold Quartier auch wieder ihr Restaurant mit einer neuen Karte. Sowohl der Gastronomie- als auch der Surfbetrieb halten sich dabei vollumfänglich an die behördlichen Corona-Vorgaben, verspricht Urbansurf.

Urbansurf ist auch #bebadbar

Die Voraussetzungen für die rasche Saisoneröffnung waren günstig, weil Surfen ein klassischer Einzelsport ist und weil die Wasserqualität in der Surfanlage von Urbansurf auch dank dem umsichtigen Einsatz von Chlor unbedenklich ist. Wie Daniel Koch, Corona-Delegierter beim Bundesamt für Gesundheit, an der Medienkonferenz vom 16. April 2020 ausführte, sind «Schwimmbäder sicher benutzbar, weil erstens haben sie ziemlich viel Chlor – das tötet ziemlich alles – und zweitens gibt es überhaupt keine Hinweise, dass das Virus durch Wasser übertragen wird.»

Das Restaurant kann dank der sehr grosszügigen Platzverhältnisse auf Urbansurf ebenfalls fast wie in den letzten Jahren eröffnen. Einzig die Tische werden einen grösseren Abstand zueinander aufweisen als normal. Patrick Eichler, Geschäftsführer von Urbansurf: «Bei uns wird man also wie gewohnt Ferien vom Alltag geniessen können.» Auch der Surfshop kann ab dem 14. Mai regulär besucht werden. In Zusammenarbeit mit Surfari bietet Urbansurf vom Surfboard über die Ersatzfinne bis zum Lifestyle-T-Shirt alles, was das Surfer-Herz begehrt.

Kleinere Gruppen, gleicher Preis

Als wichtige Massnahme zur Durchsetzung der behördlich vorgegebenen Schutzmassnahmen trennt Urbansurf den Surfbereich strikt vom Gastronomie- und Shop-Bereich ab. Zudem wird die Gruppen-Grösse pro Surfsession von 10 auf 5 Personen halbiert. Als Konsequenz daraus wird die Länge der Surfsession von 45 Minuten auf 30 Minuten gekürzt. Der Preis pro Surferin oder Surfer bleibt gleich. Dazu erklärt Manuela Nigsch, Mitglied der Geschäftsleitung von Urbansurf und verantwortlich für Marketing und Sales: «Weil nur halb so viele Personen gleichzeitig surfen dürfen als letztes Jahr, wir die Surfzeit aber nur um einen Drittel reduzieren, bezahlt man 25 Prozent weniger pro Surfminute. Mit diesem attraktiven Angebot wollen wir uns bei allen Surferinnen und Surfern für ihre Geduld in diesen verrückten Zeiten bedanken.»

Weitere Lockerung am 8. Juni 2020 in Sicht

Urbansurf bereitet sich schon jetzt auf die mögliche weitere Lockerung der Massnahmen per 8. Juni 2020 vor. Bis dahin freut sich aber die ganze Belegschaft riesig auf die Saisoneröffnung – und damit auf die Wiederinbetriebnahme der schönsten Ferienoase mitten in der grössten Stadt der Schweiz.

Urbansurf presented by Visa nimmt den Betrieb am Donnerstag, 14. Mai um 17 Uhr auf. Die weiteren Öffnungszeiten sind jeweils tagesaktuell auf der Website urbansurf.ch publiziert.

Wo ist das UrbanSurf Zürich?

Adresse:
Urbansurf Zürich

Geroldstrasse 11c
8005 Zürich

Quelle: Urbansurf

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Sag der Welt etwas Nettes

Pace
Frieden auf Erden: Wenn der Friede von jedem einzelnen ausgeht, umfasst er bald die ganze Welt. Acht...
Julia-Renata
Gott erwacht in jeder Pflanze und liebt dich in jeder erbluehenden Blume.
Verena
Dankbar sein ist so wichtig

Dankbarkeit ist sehr wirkungsvoll. Einfach dankbar sein für alles. Fü...

Unterstützen Sie HappyTimes

Bitte unterstützen Sie HappyTimes, damit wir noch mehr gute Nachrichten bringen können ...zum Artikel