Geldsegen zum Schweizer Nationalfeiertag: Nationalbank weist für erstes Halbjahr 2019 Gewinn von 38,5 Milliarden Franken aus!

Schweizer Nationalbank in Bern
Die Schweizer Nationalbank in Bern. © HappyTimes. 

Pünktlich auf den Schweizer Nationalfeiertag am 1. August 2019 weist die Schweizer Nationalbank einen fantastischen Gewinn von 38,5 Milliarden Franken aus. Vor allem Steigerungen auf Fremdwährungspositionen haben zu dem reichen Geldsegen beigetragen, der als Ausschüttung an die Kantone Ende Jahr auch jeder Steuerzahlerin und jedem Steuerzahler zu Gute kommt!

Schweizer Nationalbank weist 38,5 Milliarden Gewinn für das erste Halbjahr 2019 aus

Der Gewinn auf den Fremdwährungspositionen betrug 33,8 Mrd. Franken. Auf dem Gold- bestand resultierte ein Bewertungsgewinn von 3,8 Mrd. Franken. Der Gewinn auf den Frankenpositionen belief sich auf 1,1 Mrd. Franken.

Das Ergebnis der Nationalbank ist überwiegend von der Entwicklung der Gold-, Devisen- und Kapitalmärkte abhängig. Starke Schwankungen sind deshalb die Regel und Rückschlüsse auf das Jahresergebnis nur bedingt möglich.

Gewinn auf den Fremdwährungspositionen

Der Gewinn auf den Fremdwährungspositionen belief sich auf insgesamt 33,8 Mrd. Franken.

Die Zins- und Dividendenerträge betrugen 4,7 Mrd. Franken bzw. 2,1 Mrd. Franken. Auf Zins- papieren und -instrumenten resultierte ein Kursgewinn von 14,2 Mrd. Franken. Das positive Börsenumfeld führte zudem zu einem Gewinn von 20,8 Mrd. Franken auf Beteiligungspapieren und -instrumenten. Die wechselkursbedingten Verluste beliefen sich auf insgesamt 8,0 Mrd. Franken.

Bewertungsgewinn auf dem Goldbestand

Auf dem mengenmässig unveränderten Goldbestand entstand ein Bewertungsgewinn von 3,8 Mrd. Franken. Das Gold wurde per Ende Juni 2019 zu 44 245 Franken pro Kilo gehandelt. Das ist wesentlich mehr als Ende 2018, als der Goldpreis nur 40 612 Franken betrug.

1,1 Milliarden Gewinn alleine Dank Negativzinsen von Banken

Der Gewinn auf den Frankenpositionen betrug insgesamt 1,1 Mrd. Franken. Er resultierte im Wesentlichen aus den erhobenen Negativzinsen auf Girokontoguthaben.

Rückstellungen für Währungsreserven

Per Ende Juni 2019 resultierte – vor der Zuweisung an die Rückstellungen für Währungs- reserven – ein Gewinn von 38,5 Mrd. Franken. Artikel 30 Abs. 1 NBG schreibt der Nationalbank vor, Rückstellungen zu bilden, welche es erlauben, die Währungsreserven auf der geld- und währungspolitisch erforderlichen Höhe zu halten. Die Zuweisung für das laufende Geschäftsjahr wird Ende Jahr festgelegt.

Quelle: Schweizerische Nationalbank SNB

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.
 

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Schmusekatze
Ich lieb eu alli!
Lotus
Du bist sehr viel besser als du über dich denkst.
Zitatefee
"Eine Erfindung, die noch fehlt: Explosionen rückgängig zu machen."
Dr. Elias Canetti