Nur keine Angst: Coronavirus ist bloss so schädlich wie die Grippe... Artikel lesen

Gratis eBook hier herunterladen! Thomas Brezina: „Auch das geht vorbei – Glücklich bleiben... Artikel lesen

Tibetische Mönche erstellen in Zürich Mandala-Kunstwerk aus Millionen von Sandkörner - positive Energie für Besucher!

Moenche streuen Mandala in Zürich 2019

Die Tibetische Medizin ist vor 50 Jahren in die Schweiz gekommen. Um dies zu feiern erstellen tibetische Mönche vom 26. - 28. Juni 2019 ein Kunstwerk aus Millionen feinster Sandkörner in der Nature First Apotheke am Albisriederplatz 3, Ecke Badenerstrasse, mitten in Zürich. Während drei Tagen können Zuschauer live erleben wie die Mönche mit unendlich viel Geduld und Hingabe aus feinstem Sand eine farbenprächtige Mandala-Landschaft streuen. Die Besuchenden erhalten fürs Zuschauen auch noch eine Belohnung: Denn gemäss Überlieferung werden während der Schaffung des Mandalas positive Energien an die Umgebung und an die Menschen übertragen, die das Mandala betrachten! Ein Grund mehr um das Kunstwerk zu besuchen. Wir verraten Ihnen die Details:

Positive Energie für Besucher und Umgebung

Gemäss Überlieferung werden bei der Schaffung positive Energien an die Umgebung und an die Menschen, die das Mandala betrachten, übertragen. Nach der Fertigstellung des aufwändigen Kunstwerkes wird das Mandala aber nicht ewig ausgestellt, sondern der Sand wird einfach wieder zusammengefegt! Diese Auflösung des Kunstwerks symbolisiert die Vergänglichkeit allen Seins und muss sein. Die Auflösung kann am 28. Juni 2019 ab 17.00 Uhr begleitet werden. Der zusammengefegte Sand wird in einer Zeremonie wieder der Natur übergeben.

Entstehen und Vergehen des Lebens

Der gesamte Prozess widerspiegelt das Entstehen und Vergehen des Lebens. Dies sind auch wichtige Aspekte der Natur, Gesundheit und der Medizin. In der Zürcher Apotheke "Nature First" wird die Myrobalane im Mandala dargestellt, die wichtigste Medizinpflanze, da die Frucht in vielen Tibetischen Arzneien verwendet wird.

Dalai Lama besuchte Padma AG in der Schweiz

Seit 2019 ist die Tibetische Medizin auch im Schweizer Heilmittelgesetz anerkannt. Aus diesem Grund möchte die PADMA AG, Schweizer Herstellerin von Tibetischen Rezepturen, mit Unterstützung der Nature First, allen Interessierten ermöglichen, in die Welt der Tibetischen Kultur einzutauchen und die eindrückliche Entstehung eines Sand-Mandala persönlich mitzuerleben. Sogar seine Heiligkeit der Dalai Lama hatte die Schweizer Padma AG im Jahre 2005 besucht (siehe Bild unten). 

EVENT-TIPP

Sand-Mandala in Zürich 2019
Entstehung live miterleben

Mittwoch, 26. Juni 2019 - Freitag 28. Juni 2019
Öffnungszeiten 09.00 - 18.30 Uhr

Adresse:
Nature First Apotheke
Albisriederstrasse 3
8003 Zürich

Dalai Lama besuchte 2005 die Padma AG in der Schweiz

Quelle: Padma AG
Bilder: © Padma.ch 
Unabhängigkeit: Wir haben für das Veröffentlichen dieses Artikels keinerlei finanzielle oder materielle Gegenleistung erhalten. 


HappyTimes in Social Medias

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Sag der Welt etwas Nettes

Flamingo
Ach wie schön dass es euch gibt! Gerade jetzt.
gerda
es ist Frühling, die Sonne scheint, die Vögel singen, die Blumen blühen - alles ist und wird gut!
Chanelle Wyrsch, Bachelorette
Gerade jetzt, wo sich alle grosse Sorgen um das Corona Virus machen, ist es erfrischend, auch über p...