BFE: Schweizer Hausdächer und Fassaden könnten jährlich viel mehr Strom produzieren als die Schweiz überhaupt braucht

Gute Nachrichten vom Schweizerischen Bundesamt für Energie BFE: Ab sofort zeigt die interaktive Anwendung sonnenfassade.ch für jede Immobilie der Schweiz, wie gut ihre Fassade für die Nutzung der Solarenergie geeignet ist. Auf Basis dieser Daten schätzt das Bundesamt für Energie BFE das Solarstrompotenzial zusammen mit den Dächern, deren Potenzial auf sonnendach.ch gezeigt wird auf rund 67 TWh/Jahr. Das ist viel mehr als die ganze Schweiz mit 58 TWh überhaupt verbraucht! (Gesamtstatistik BFE). Und zusätzlich wären da ja noch Wind- und Wasserkraft. Wir können also ziemlich unbekümmert der Energiewende entgegenblicken, selbst wenn Elektroautos zusätzlich Strom verbrauchen werden, wenn wir alle bloss alle Ressourcen der Natur klug nutzen.

Ist mein Hausdach oder meine Hausfassade geeignet für eine Solaranlage?

Diese Frage lässt sich jetzt ganz einfach für jedes beliebige Gebäude in der Schweiz beantworten. In einem Gemeinschaftsprojekt haben das Bundesamt für Energie, das Bundesamt für Landestopografie (swisstopo) sowie das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz ein Solarpotenzialkataster erarbeitet. Dieses ist für die Öffentlichkeit online auf sonnendach.ch sowie sonnenfassade.ch zugänglich.

Nicht nur Sonnendächer...

Bereits im September 2018 hatte das BFE das Solarstrompotenzial der Schweizer Hausdächer mit 50 TWh pro Jahr beziffert (siehe Medienmitteilung vom 26.09.2018). Bei der Berechnung dieses Potenzials hat das BFE nur Dächer mit einer Grösse von mindestens 10 m2 und anschliessend mit einer mindestens «guten» jährlichen Sonneneinstrahlung berücksichtigt. Das Solarstrompotenzial der so definierten Dachflächen wurde dann mit einer realitätsnahen Belegung mit Photovoltaik-Modulen von 70% berechnet.

...neu auch Sonnenfassaden

Neu liegt nun auch das Solarstrompotenzial der Hausfassaden vor: Es liegt bei 17 TWh pro Jahr. Bei der Berechnung dieses Potenzials hat das BFE alle mindestens 20 m2 grossen Fassaden mit einer mittleren bis hervorragenden Sonneneinstrahlung berücksichtigt, die zudem einen bestimmten Mindestabstand zu schützenswerten Ortsbildern der Schweiz (ISOS) haben. Das Solarstrompotenzial der so definierten Fassadenflächen wurde dann mit einer Belegung mit Photovoltaik-Modulen von 45-60% je nach Gebäudetyp berechnet.

Alleine mit Sonnenenergie viel mehr Energie produzierbar, als wir überhaupt brauchen

Das gesamte Solarstrompotenzial der Schweizer Gebäude liegt damit bei 67 TWh pro Jahr. Zum Vergleich: 2017 verbrauchte die ganze Schweiz 58'483 GWh Strom, das sind 58,5 TWh. Somit könnte die Schweiz alleine mit der Kraft der Sonne mehr Energie produzieren als überhaupt benötigt wird.

Weitere Informationen unter www.sonnendach.ch

Quellen: BFE und Gesamtenergiestatistik BFE 2016 / 2017
Bild: © HappyTimes, Scheunendach in Seuzach ZH wird mit Solarpanels bestückt.

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Neuste gute Nachrichten

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.
 

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Neuste Kommentare

Pino Ghio
Seit ich selber lüge, glaube ich anderen auch nicht mehr alles.
Leben - und leben lassen
Interessant, positiv, erfreulich. Vielen Dank für den erfrischenden Bericht.
Serienjunkie
Cool ich freu mich schon!

Suchen in HappyTimes

Zyankali.com lustige T-Shirts mit frechen Spruechen