Grimselsee 2025 erhält Staumauer vor der Staumauer - umweltfreundlicher Strom nur durch die Kraft des Wassers

Grimsel Staumauer 2025

Einmalig: So wird die neue, doppelte Grimsel Staumauer 2025 aussehen: Die neue Bogenstaumauer wird unmittelbar vor der bestehenden Mauer erstellt und die alte Staumauer bleibt dahinter weiterhin bestehen. (Fotomontage © KWO / David Ormerod)

Die Kraftwerke Oberhasli AG haben eine Arbeitsgemeinschaft bestehend aus Frutiger AG (federführend), Implenia und Ghelma AG für den Ersatz der Staumauer am Grimselsee beauftragt. Das Auftragsvolumen liegt bei insgesamt knapp 100 Millionen Franken. Als Besonderheit wird eine neue Staumauer vor die alte Staumauer gebaut. Die alte Staumauer wird nach Fertigstellung der neuen Mauer nicht abgerissen sondern bleibt stehen. Die neue Staumauer könnte später für eine grössere Kapazität erhöht werden, dann versinkt die alte Staumauer unter der Wasseroberfläche.

Grimsel Stausee erhält zweite Staumauer

Die heutige bestehende Staumauer wurde 1932 fertiggestellt und befindet sich auf 1909 Meter Höhe über Meer. Die rund 90 Jahre alte Talsperre wird nun ersetzt. Die neue doppelt gekrümmte Bogenstaumauer wird unmittelbar vor der bestehenden Mauer erstellt und ist dazu nur etwas weniger stark gebogen.

Neue Grimselsee Staumauer kann später erhöht werden

Das neue Bauwerk hat die gleiche Kronenhöhe wie die bestehende Bogengewichtsmauer und bietet die Möglichkeit, in einer späteren Phase zur Vergrösserung des Grimselsees erhöht zu werden. Die Höhe der Mauer beträgt 113 Meter (ohne Seevergrösserung).

Vergängliche Sehenswürdigkeit: Die alte Staumauer ist hinter der neuen Staumauer zu sehen - vorläufig

Eine Besonderheit bietet der Grimsel Stausee zukünftig, denn die alte Staumauer bleibt weiterhin bestehen und wird beidseitig eingestaut, sie ist dann also vorne und hinten mit Wasser umgeben. Ein Stollen wird für den hydraulischen Ausgleich des Wasserspiegels sorgen. Später, falls die neue Staumauer in einem zweiten Schritt erhöht und damit der Wasserspiegel angehoben wird, versinkt dann aber die alte Mauer für ewig im eisigen Wasser des Grimselsees und wird nicht mehr zu sehen sein. Die alte Mauer wäre ein Paradies für Tauch-Ausflüge, was aber wohl zu gefährlich wäre und auch sehr kalt im Gletscherwasser des Grimselsees.

Grimselsee Staumauer 2025: 94 Millionen Kubikmeter Wasser für ökologischen Wasserstrom

Implenia hatte bereits die Erhöhung der Staumauer Vieux Emosson (VS) erfolgreich bewältigt. Der Auftrag ist von grosser Bedeutung und muss mit grösster Gewissenhaftigkeit ausgeführt werden, denn wenn die neue Grimsel-Staumauer nicht halten und einstürzen würde, wären durch die Wassermassen viele Menschenleben bedroht und es hätte verheerende Auswirkungen auch für die Natur. Der Grimselsee fasst 94 Millionen Kubikmeter Wasser, deren Energie 263 Millionen Kilowattstunden beträgt. Nur durch die Kraft der Gravitation, ohne jede Umweltverschmutzung kann diese Energie genutzt und in umweltfreundlichen Strom umgewandelt werden.

Grimsel Staumauer 2025: Fertigstellung in 6 Jahren

Für das gigantische Bauwerk werden gemäss Implenia mehr als 220‘000 m3 Beton benötigt. Die Bauarbeiten starten im Sommer 2019 und dauern bis 2025.

Quellen Implenia und KWO

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare (1)

  • Quitschentchen

    Baut mehr solche Stauseen und wir können alle Atomkraftwerke abstellen und erst noch darin baden.

Neuste gute Nachrichten

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Neuste Kommentare

Osterhase
Guten Tag Herr Buri es war sehr schön ihre Stimme einmal zu hören . Auch ihnen einen herzlichen Oste...
Genius
Schlau!
Desa
Alex. Egal ob B oder G

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.
 

Zyankali.com lustige T-Shirts mit frechen Spruechen