Nur keine Angst: Coronavirus ist bloss so schädlich wie die Grippe... Artikel lesen

Gratis eBook hier herunterladen! Thomas Brezina: „Auch das geht vorbei – Glücklich bleiben... Artikel lesen

Weltrat fordert: "Ärzt sollten nur nach Gesundheit bezahlt werden"

Ärztinnen und Ärzte sollen nur bezahlt werden, wenn man gesund geworden ist.

Eine grosse Zahl hochkarätiger Wissenschaftler dieser Erde hat sich im Sommer 2018 zum "The World's Council of Wise People" (Weltrat der Weisen) formiert, um für gesellschaftliche und politische Veränderungen zu sorgen. "Denn die Zeit verlangt nach neuen Lösungen für unsere Gesellschaft", so Michael Weber, der ehrenamtliche Assistent dieses Wissenschaftsrates, bei dem der berühmte Club of Rome Pate stand.

Falsche Anreize: Ärzt sollte man für Gesunderhaltung bezahlen

"Vor allem unser Gesundheitssystem, oder sollte man besser sagen unser Krankheitssystem, bedarf eines grundlegenden und radikalen Umdenkens. Es muss schon vor einer Erkrankung eingegriffen werden und unsere Ärzte sollte man überwiegend für die Gesunderhaltung bezahlen und nicht für das punktuelle Reparieren von Fehlfunktionen", so eine der drastischen Forderungen des Weltrates der Weisen, dem auch solche prominenten Persönlichkeiten angehören wie z.B. Bundesministerin ausser Dienst Dr. Ursula Lehr, Biologin Prof. Michaela Döll und der Beirat der Gesellschaft für Prävention, Dr. Georg Rudinger.

"Wir wollen die Welt für unsere Kinder zu einer besseren machen."

Wobei der Rat auch auf den Erkenntnissen so angesehener und weltbekannter Wissenschaftler fusst, wie etwa des Evolutionsbiologen Prof. Richard Dawkins und des - leider verstorben - Prof. Stephen Hawking. Der Anspruch des Weltrates ist hoch: "Wir wollen die Welt für unsere Kinder zu einer besseren machen."

Ein neues und besseres Gesundheitssystem

Alte Glaubensdämme sollen vom Weltrat der Weisen niedergerissen werden, um in Zukunft ein neues und besseres "Gesundheitssystem" entstehen zu lassen, das diesen Namen auch verdient.

Eine Auflistung des Forderungskataloges des Weltrates und seiner aktiven sowie berücksichtigten Wissenschaftler findet man auf: http://www.ratderweisen.net

Quelle: Pressetext.Redaktion / RatDerWeisen.net


HappyTimes in Social Medias

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Sag der Welt etwas Nettes

Flamingo
Ach wie schön dass es euch gibt! Gerade jetzt.
gerda
es ist Frühling, die Sonne scheint, die Vögel singen, die Blumen blühen - alles ist und wird gut!
Chanelle Wyrsch, Bachelorette
Gerade jetzt, wo sich alle grosse Sorgen um das Corona Virus machen, ist es erfrischend, auch über p...