Schweiz komplett Atomstrom- frei: Alle AKWs wurden am Montag ausgeschaltet!


Atomstromfreie Schweiz © HappyTimes - Atomkraftwerk Beznau im Aargau.

UPDATE 18.08.2015: Das ging schnell: Das Atomkraftwerk Gösgen ist bereits wieder repariert und wird seit heute Nachmittag langsam wieder hochgefahren. Wir hatten uns trotzdem gefreut, dass der Atomausstieg - wenn auch nur für kurze Zeit - bereits Realität wurde.

17.08.2015: Haben Sie es gemerkt? Seit heute Nacht 17.08.2015 ist der Strom aus Ihrer Steckdose komplett umweltfreundlich und ohne Atomkraft gemacht: Die Schweiz hat den Atomausstieg und die Energiewende in der Nacht auf heute bereits vollzogen, denn in der Nacht wurde auch das Kernkraftwerk Gösgen wegen einer Störung vom Netz genommen. Somit sind sämtliche Schweizer Atomkraftwerke ausgeschaltet - und werden es auch für die nächsten Tage bleiben. Strom aus dem Ausland benötigt die Schweiz trotz dem Fehlen aller AKWs nicht, die randvollen Schweizer Stauseen springen in die Bresche und produzieren umweltfreundlichen Strom nur mit der Kraft des Wassers.

Störungen und Anomalien: Alle Schweizer Kernkraftwerke sind ausgeschaltet

Schon wieder wurde eines dieser angeblich so sicheren Atomkraftwerke wegen einer Störung vom Netz genommen; das Kernkraftwerk Gösgen hatte eine Dampfleckage im nicht-nuklearen Turbinenkreislauf und wurde ausgeschaltet. Zuerst muss die Anlage abgekühlt werden und wird danach repariert. Erst nach dem Segen der ENSI könnte die Produktion wieder aufgenommen werden.

Seit Freitag produziert auch der Block 2 des AKW Beznau im Aargau, nur 20 Kilometer vom dichtbesiedelten Zürich entfernt, keinen Strom mehr, für die nächsten 4 Monate wird die Anlage revidiert. Unter anderem soll der Deckel des Reaktordruckbehälters ausgewechselt werden. Schon länger vom Netz ist Block 1, bei dem Anomalien im Material des Reaktor-Druckbehälters gefunden wurden.

Erstes Atomkraftwerk wird in 4 Jahren für immer stillgelegt

Bei all den Unregelmässigkeiten der alten Schweizer Atommeiler und der Problemlosigkeit, mit der die anderen Stromproduktionsmittel in die Bresche springen, fragt man sich, wieso man die offensichtlich doch nicht so ganz fehlerfreien AKWs überhaupt wieder anlässt; Nach dem Willen des Bundesrates soll ohnehin 2019 das erste und 2034 das letzte Schweizer Atomkraftwerk ausgeschaltet werden.

Quellen: bluewin.ch / Wikipedia

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare (6)

  • creactiv

    FÜR IMMER ???

    Oder ein MARKETING - GAG ???

    IN BRASILIEN WIRD FEST WEITER GEBAUT,
    WEIL DORT GIBT ES VIEL URAN .. . . ?????

  • Dave

    Da muss ich Roger recht geben, immer das gejammer. aber wen es dann an die brieftasche geht, is das geflenne noch grösser. siehe Deutschland, energieumlagerungsabgaben usw. da is der strom für man einen jetzte schon nimmer bezahlbar. und seien wir doch froh das die akw bei kleineren defekten aus sicherheitsgründen vom netz gehen.so werden risiken minimiert

  • Roger

    Nicht einfach Schreiben können gleich abgeschaltet bleiben. Überlegen was es heisst wenn wie keine Atomkraftwerke mehr haben. Bleibt der Strom gleich teuer? Gute Lösung mit unseren Stauseen? Ich selber hoffe nicht das die Atomkraftwerke abgeschaltet werden, jammert mir dann ja nicht über die Strompreise.

  • Georg

    Wer Atomstrom will, soll mal in die Nähe eines AKW ziehen und wenns hochgeht sollen die die soooooo gerne billigen Strom haben, dann auch löschen gehen. Ich zahl lieber mehr und spare Strom wo ich nur kann . Also wer am lautesten nach Atomstrom schreit, den will ich auch als erstes am AKW sehen wenns hochgeht. Deal?

  • Senta

    @Roger: Und überleg du dir bitte auch mal was es für dich und deine Kinder heisst wenn ein Zwischenfall wie in Fukushima oder Tschernobil mitten in der Schweiz passiert - abgesehen davon weiss man seit 40 Jahren nicht wohin mit dem Atommüll weil keine Region das Lager bei sich haben will. Da nehm ich gerne ein paar Franken höhere Stromrechnung in Kauf wenn wir dafür diese Atommeiler ausschalten können.

  • fantasy

    können von mir aus gleich ausgeschaltet bleiben.

Empfehlung der Redaktion:

Schweizer Zeitung bringt seit 10 Jahren täglich nur gute Nachrichten - Happy Birthday HappyTimes!

HappyTimes feiert 10. Geburtstag 2019 - 10 Jahre nur gute Nachrichten

Für einmal verbreitet die Zeitung "HappyTimes" gute News in eigener Sache, denn am 8. August 2019 feierte HappyTimes.ch seinen 10. Geburtstag! Bereits seit 1...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.
 

Neuste Kommentare

Daniel
Diese Studie müssen unsere Politiker zwingend lesen.
Unsere direkte Demokratie, unsere starke Wirts...
Star
Ich habe gestern Nacht eine Sternschnuppe gesehen!
Susette Goldschmid
Happy Birthday HappyTimes und auf noch ganz viele wunderbare Nachrichten! Toll, dass es dich gibt!

Suchen in HappyTimes

HappyShopping! Online einkaufen mit HappyTimes

HappyShopping mit HappyTimes seit 2012

 

Zyankali.com lustige T-Shirts mit frechen Spruechen