Schweiz gibt jährlich 2,24 Milliarden für Kultur aus – 46 Prozent davon in den Gemeinden

Neuchâtel, 25.06.2010 – (BFS) – In der Schweiz hängt die Kultur stark vom finanziellen Engagement der öffentlichen Gemeinwesen ab. Im Jahr 2007 beliefen sich die öffentlichen Kulturausgaben auf insgesamt 2,24 Milliarden Franken.

Werbung

Davon wurden 46 Prozent von den Gemeinden, die in unserem Land die erste Ebene der Kulturförderung bilden, 39 Prozent von den Kantonen und 15 Prozent vom Bund übernommen. Dieser Betrag entsprach im betreffenden Jahr 1,5 Prozent der Gesamtausgaben der öffentlichen Hand.

Zehn Jahre nach der letzten Studie zur Kulturfinanzierung durch die öffentliche Hand sind dies einige der wichtigsten Ergebnisse einer neuen Publikation des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Bundesamt für Statistik

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck