Zwillinge in Monaco: Jacques und Gabriella – gleich zwei „Royal Baby“ für Fürst Albert und Charlène!

Werbung

Grosse Freude im kleinen Fürstentum Monaco: Wie uns der Palais Princier de Monaco freudig mitteilte, hat Charlène gestern Mittwoch, den 10.12.2014, Zwillinge geboren. Der Junge heisst Jacques, das Mädchen Gabriella. Für Nachwuchs und Thronfolger in Monaco ist also gesorgt und Monaco hat gleich zwei „Royal Baby“ erhalten. Mutter und Kinder gehe es gut, und auch der Fürst dürfte sehr erleichtert sein, der die Geburt ebenfalls sehnlichst erwartet hatte.

Zwillinge von Monaco heissen Jacques und Gabriella

Um 17.04 blickte die kleine Prinzessin im „Centre Hospitalier Princesse Grace de Monaco“ das Licht der Welt. Ihr Bruder folgte um 17.06 wie der Palast mitteilte und gab auch gleich die Namen der Geschwister bekannt: Die kleine Prinzessin heisst Gabriella, der Prinz Jacques.

Jaques wird zum Thronfolger von Fürst Albert ernannt

Jacques soll, wie es nach dem am 17. November 1641 geschlosesenen Vertrag von Péronne, dem „traité de Péronne“, Brauch sei, als Mann dereinst Thronfolger vor seiner Schwester werden, obwohl sie die Erstgeborene ist. Die Ankunft des royalen Nachwuchses wurde mit 42 Kanonenschüssen gefeiert, 21 für jedes Kind, viele Monegassen schmückten ihre Häuser mit der Landesflagge.

Monaco Zwillinge werden Comtesse und Marquis

Die Kinder heissen mit vollem Namen Gabriella Thérèse Marie und Jacques Honoré Rainier. Das Mädchen wird den Titel „Comtesse de Carladès (en Auvergne)“ und der kleine Prinz „Marquis des Baux (en Provence)“ tragen.

 

Quelle: Palais Princier de Monaco
Übersetzung aus dem Französischen: Benjamin Bürge
Bild: Palais Princier de Monaco

Werbung