Stabile 3,0% Arbeitslosenquote: Weniger Jugendarbeitslosigkeit – mehr freie Stellen!

frau-bau_cc_Kzenon_Fotolia_com_29593120_XS


Tiefe, stabile Arbeitslosenquote in der Schweiz

Werbung
InternetGrafik.com Grafik ganz einfach online und per Telefon

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) verharrte die Arbeitslosenquote im September bei 3,0%. Die Zahl der bei den RAV gemeldeten offenen Stellen erhöhte sich um 357 auf 14’235 Stellen.

Ende September waren 2013 131’072 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 1’116 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 3,0% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 10’725 Personen (+8,9%).

Weniger Jugendarbeitslosigkeit
Die Jugendarbeitslosigkeit (15- bis 24-Jährige) verringerte sich im Vergleich zum Vormonat um 60 Personen (-0,3%) auf 20’137. 

Stellensuchende im September 2013
Insgesamt wurden 183’741 Stellensuchende registriert, 2’612 mehr als im Vormonat. Gegenüber der Vorjahresperiode stieg diese Zahl damit um 12’874 Personen (+7,5%).

Mehr gemeldete offene Stellen im September 2013
Die Zahl der bei den RAV gemeldeten offenen Stellen erhöhte sich um 357 auf 14’235 Stellen.

48,4% weniger Kurzarbeit im Juli 2013
Im Juli 2013 waren 2’740 Personen von Kurzarbeit betroffen, 2’572 Personen weniger (-48,4%) als im Vormonat. Die Anzahl der betroffenen Betriebe verringerte sich um 177 Einheiten (-32,8%) auf 363. Die ausgefallenen Arbeitsstunden nahmen um 122’439 (-45,0%) auf 149’357 Stunden ab. In der entsprechenden Vorjahresperiode (Juli 2012) waren 210’077 Ausfallstunden registriert worden, welche sich auf 4’635 Personen in 452 Betrieben verteilt hatten.

 

 

Quelle: Staatssekretariat für Wirtschaft
Bild: cc_Kzenon_Fotolia_com

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?