Eidgenössische Volksinitiative «Ja zur Hausarztmedizin» zustande gekommen

Bern, 29.04.2010 – Die am 1. April 2010 eingereichte eidgenössische Volksinitiative «Ja zur Hausarztmedizin» ist formell zustande gekommen teilt die Bundeskanzlei heute mit. Die Prüfung der Unterschriftenlisten durch die Bundeskanzlei hat ergeben, dass von insgesamt 201 791 eingereichten Unterschriften 200 210 gültig sind.

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

„Die eidgenössische Volksinitiative will die Hausarztmedizin in der ganzen Schweiz sichern – zum Wohl der Patientinnen und Patienten. Damit Patienten auch in 15 Jahren noch einen Hausarzt haben, damit auch in Zukunft optimale Abklärungen und Behandlungen beim Hausarzt möglich sind und damit junge Menschen wieder vermehrt den Beruf des Hausarztes wählen“, so der Pressetext des Komitees „Ja zur Hausarztmedizin“ auf ihrer Internetseite www.jzh.ch .
 
Quellen:
Bundeskanzlei
www.jzh.ch
Komitee «Ja zur Hausarztmedizin» 
Werbung