Wie wird zukünftig mit so grossen Firmen umgegangen, die bei Konkurs die ganze Schweiz ruinieren könnten? Bundesrat trifft Massnahmen

Bern, 28.04.2010 – Der Bundesrat sieht Handlungsbedarf bei der „Too big to fail“-Problematik: Die Insolvenz einer systemrelevanten Bank soll einerseits mit präventiven Massnahmen verhindert werden.

Werbung

Anderseits sind im Fall von neuerlichen Schwierigkeiten auch Massnahmen zur Schadensbegrenzung nötig. Deshalb erachtet der Bundesrat eine Gesetzgebung als erforderlich, wie er in seiner Stellungnahme zum Zwischenbericht der Expertenkommission festhält.

Bereits im Mai will er über eine verbindliche Planung für eine Änderung des Bankengesetzes zur Lösung der „Too big to fail“-Problematik befinden.

Bundeskanzlei

 

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?