Wüstenregionen setzen auf Solarstrom-Produktion: „Mittlerer Osten und Nordafrika wird sich zu einem Schlüsselmarkt entwickeln“

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

München (ots/PRNewswire) – „Wir erwarten, dass sich die Region Mittlerer Osten und Nordafrika (MENA) ab 2015 zu einem Schlüsselmarkt entwickelt, angetrieben durch einen schnell wachsenden Energiebedarf und hohe Einstrahlungswerte“, erklärt Luc Graré, Senior Vice President Solar Sales and Marketing, REC, einem der grössten europäischen Hersteller von Solarmodulen. 

Bifaciales Solarmodul wird erstmals vorgestellt

REC stellt auf der diesjährigen Intersolar in München (Halle A1 Stand 380) zum ersten Mal eine Konzeptstudie zu einem beidseitig photovoltaisch aktiven (bifacial) Solarmodul vor, dass sich besonders gut für den Einsatz in Wüstenregionen eignet. 

Harte Wüstenbedingungen: REC Solarmodule haben „Sandtest“ bestanden

Die REC Peak Energy Solarmodule haben kürzlich den „Blowing Sand Test“ nach IEC 60068 Protokoll bestanden, der von SGS, einem weltweit führenden Unternehmen für Inspektion, Verifizierung, Prüfung und Zertifizierung durchgeführt wurde. Der Test untersucht die Beständigkeit in rauen Wüstenumgebungen, indem ein schwerer Wüstensturm imitiert wird. RECs Module schnitten im Test hervorragend ab und sind gegenüber Leistungsverlusten durch hohe Temperaturen oder Sandstürme unempfindlich. Der Test bestätigt, dass die Solarmodule von REC bestens für die Verwendung in Wüstenregionen geeignet sind.

Das Desert Knowledge Australia Solar Center (DKASC) hat zudem die hohe Leistungsfähigkeit der REC Peak Energy Solarmodule unter realen Wüstenbedingungen belegt. Das Testgelände prüft Solartechnologien, die in den trockenen Umgebungsbedingungen von Alice Springs, Australien, betrieben werden. 

„Wir sind hocherfreut, dass unsere REC Peak Energy Solarmodule eine konstant hohe Leistung liefern und zwar in allen Umgebungen und unter allen Bedingungen weltweit“, betont denn auch Luc Graré. 

 

Originaltext: REC Solar Sales and Marketing GmbH
Bild: © RECgroup.com

Werbung