INTERSPORT International: Umsatz 2012 auf Rekordniveau!


© intersport.com Energetics

Werbung

Bern (Schweiz), 12. Juni 2013 – INTERSPORT steigerte seine Einzelhandelsumsätze um 3% von 9,9 Mrd. Euro auf 10,2 Mrd. Euro im Jahr 2012. Wichtige Wachstumstreiber waren die Bereiche „Football“ – mit der UEFA EURO 2012 in Polen und der Ukraine – ebenso wie „Running“ und „Fitness“. Im Jahr 2013 werden die Einzelhandelsumsätze voraussichtlich mit 2012 vergleichbar sein.

2012 war ein sehr wichtiges Jahr für INTERSPORT. Die Gruppe, die Filialen in 41 Ländern betreibt, erreichte im Einzelhandel einen Umsatz von 10,2 Milliarden Euro. Dies ist das beste Ergebnis aller Zeiten! 

„Die 2012er Performance unterstreicht einmal mehr die Wirksamkeit unserer Strategie eine klare Fokussierung auf die Marke INTERSPORT. Wir werden auch weiterhin in die Marke investieren auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene. Unser Geschäftsmodell verfolgt einen international einheitlichen Ansatz, jedoch so, dass genügend Raum für nationale Anpassungen bleibt. Diese lokale Anpassung gewährleistet dass wir stets in der Nähe unserer Kunden bleiben. Weitere Erfolgsfaktoren sind: langfristige, vertrauenswürdige, gute Lieferanten-Beziehungen sowie die Möglichkeit für die Einzelhändler ihren unternehmerischen Geist unter dem INTERSPORT Banner anzuzeigen. Kurz gesagt, wollen wir eine nachhaltige Wachstumsstrategie, da wir den langfristigen Erfolg möchten und nicht die kurzfristige Gewinnmaximierung „.

„Running“ und „Fitness“ Trendsetter bleiben

INTERSPORT will weiterhin vom globalen Trend zu Fitness-und Wellness profitieren. Weitere Kategorien wie Fußball, Wintersport und Outdoor wirken sich positiv auf die Verkaufsergebnisse aus. 

Mit Blick auf die geografischen Märkten, wurden die stärksten Retail-Umsatzsteigerungen in Österreich, Kanada, Finnland, Frankreich, Deutschland, dem Vereinigten Königreich und Schweden sowie in den meisten Ländern Osteuropas erzielt.

Anhaltender Erfolg in den Kernmärkten und die Expansion in neue Regionen

Neben verbesserten Entwicklung in den traditionellen Märkten wird INTERSPORT weiterhin die Expansion in neue Märkte anstreben. Im August 2013 werden die ersten drei INTERSPORT Shops in China eröffnet, gefolgt von der ersten Neueröffnung in Marokko im Herbst. Im ersten Halbjahr 2014 erfolgt der Markteintritt in Weißrussland mit der Eröffnung der ersten drei Filialen. 

Integration von „The Athlete’s Foot“ 

Kurz vor Weihnachten 2012 wurde die Akquisition von 100% der US-amerikanische Franchise-Einzelhandelskette „The Athlete’s Foot“ abgeschlossen. „The Athlete’s Foot“ vertreibt hauptsächlich Sportschuhe, die sowohl Performance-und Lifestyle-Kunden gerecht werden und besteht aus Geschäften in 27 Ländern. Der größte Teil des Integrationsprozesses ist abgeschlossen.

Stabile Einzelhandelszahlen für das Jahr 2013 erwartet 

„Trotz der eher ungünstigen Bedingungen für das Jahr 2013 ist es unser Ziel, stabile Einzelhandelsumsätze erreichen“, so Franz Julens positive Zukunftsprognose.

Mit einem Umsatz von über 10,2 Milliarden Euro und mehr als 5’400 Sportgeschäften in 41 Ländern, hält INTERSPORT seine Position als globaler Marktführer im Sportartikelindustrie Retail-Markt. 

 

Quelle: intersport.com
Bild: © intersport.com Energetics

Werbung