Udo Jürgens seit gestern in Madame Tussauds Wachsmusem in Wien verewigt

Udo Jürgens


Täuschend echt: Welcher der beiden attraktiven Herren ist der echte Udo?

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?

   Wien (ots) – Gestern am 15. Mai präsentierte der österreichische Sänger Udo Jürgens (78) bei Madame Tussauds Wien sein wächsernes Ebenbild. Sein Doppelgänger ist ab sofort im Musikraum des Wachsfigurenkabinetts zu bewundern.

   Es war nur eine Frage der Zeit, bis Udo Jürgens, einer der bedeutendsten heimischen Sänger und Musiker, einen Doppelgänger in der österreichischen Dependance des Weltkonzerns Madame Tussauds bekommt. Im Juni des letzten Jahres kam es zu einem Sitting-Termin in einem Wiener Ringstraßenhotel, wo Udo Jürgens auf ein Künstlerteam aus London traf, um vermessen und fotografiert zu werden. Gestern reiste der Kärntner extra an, um seinen Wachs-Zwilling persönlich zu enthüllen.

Udo Jürgens ist „stolz und begeistert!“

   Der Entertainer, der auf eine 60jährige Laufbahn zurückblickt, zeigte sich stolz und gleichzeitig überrascht über seinen neuen Doppelgänger. „Ich bin begeistert vom Ergebnis und freue mich natürlich, dass ich in Wachs verewigt wurde“, so Udo Jürgens. Im Zuge der Wachsfigurenpräsentation ließ es sich der Musiker nicht nehmen, am edlen Bösendorfer Flügel sein musikalisches Dankeschön an Madame Tussauds zu geben. Insgesamt mehr als 100 Millionen Tonträger verkaufte Jürgens im Zuge seiner Karriere und gilt damit als einer der erfolgreichsten Solokünstler Europas. „Für uns ist es immer eine ganz besondere Ehre, wenn Prominente wie Udo Jürgens persönlich zu uns in die Attraktion kommen, um ihre Wachsfigur zu enthüllen“, freut sich Arabella Kruschinski, Geschäftsführerin von Madame Tussauds Wien.

„Bösendorfer“ spendete einen Flügel

   Ungefähr 4 Monate arbeitete ein Künstlerteam an der Kreation eines Wachs-Doubles des Musikers, um es so authentisch wie möglich zu gestalten. Alleine das Einflechten der Haare nahm 160 Stunden in Anspruch. Eine aufwändige Feinarbeit bei der gesamt EUR 200.000,- teuren Wachsfigur. Diese sitzt an einem Bösendorfer-Flügel, den Udo Jürgens im Zuge seiner musikalischen Laufbahn immer wieder gerne gespielt hat. „An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Bösendorfer bedanken, die uns den Flügel für unsere Attraktion zur Verfügung gestellt haben“, sagt Arabella Kruschinski. „Als Besucher kann man sich zur Wachsfigur dazusetzen und mit seinem Idol posen, um ein Foto zu ergattern. Wie immer stellt auch hier die Interaktivität für uns eine große Rolle.“

Echter Anzug von Udo Jürgens

   Ganz besonders stolz zeigt sich Madame Tussauds Wien, dass der Musiker mit weltweitem Erfolg ein Originaloutfit zur Verfügung gestellt hat. „Wir haben den gesamten Anzug inklusive Hemd und Schuhe erhalten und möchten noch einmal „merci“ sagen“, freut sich Arabella Kruschinski. „Durch ein Original-Outfit wird die Wachsfigur noch um ein Stück authentischer. Genau das schätzen unsere Besucher sehr.“

   Die 72. Wachsfigur ist ab 16. Mai bei Madame Tussauds im Wiener Prater zu bewundern und zieht in den Musikraum zu weiteren Größen wie Falco, Christina Stürmer, Michael Jackson oder David Hasselhoff.

Weitere Informationen im Internet unter:
http://www.madametussauds.com/Wien/

 

Originaltext: Madame Tussauds Wien
Bild: © Madame Tussauds Wien

Werbung
HappyShirt T-Shirts kaufen Schweiz mit schönen Sprüchen