Hihihi: Schweizer Lachparade in Zürich am 4. Mai als Auftakt zum Weltlachtag

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?

Als Auftakt und „Warm-up“ zum Weltlachtag vom 5. Mai findet die Schweizer Lachparade dieses Jahr am Samstag 4. Mai 2013 in Zürich statt. Die Bevölkerung des Landes ist eingeladen, in einem bunten Umzug, lachend und mit Smileyballonen durch die stadt zu ziehen, um den Heiterkeitsquotienten des Landes zu heben. Im Anschluss an die Lachparade findet im Zentrum „Karl der Grosse“ eine Lachparty mit Lachyoga Workshop, Bühnenprogramm (Clowns, Comedy) und Tanzen statt.

Organisator ist der Verein Lachparade mit Initiant Christian Hablützel. Weshalb die Lachparade? Lachen ist eine universale Sprache, die zu positiven Gefühlen führt und alle Menschen, gleich welcher Herkunft und Kultur miteinander verbindet. Deshalb schicken wir um 17:17 Uhr vom Lindenhof ein kollektives Lachen rund um den Erdball! Symbolisch für alle Menschen, die gerade nichts zu lachen haben!

In unserer stressgeplagten Zeit, wo negative Schlagzeilen (ausser bei HappyTimes) grosse Verunsicherung und Ängste in der Bevölkerung auslösen, soll dieser Anlass ein symbolisches Zeichen setzen und aufrufen, den Humor nicht zu vergessen und all die positiven Kräfte in uns zu aktivieren!

Gemeinsames Lachen stärkt, aktiviert und ist gesund!

Laut Gelotologen (Lachforscher – lachen Sie nicht, das gibts wirklich!) ist Lachen ein wirkungsvolles Heilmittel sowohl gegen seelische als auch körperliche Beschwerden.

Beim Lachen werden Hormone freigesetzt, die Menschen glücklich machen. Das ausgiebige Lachen fördert die Durchblutung und die Verdauung, baut Stress ab, senkt den Blutdruck, unterstützt das Immunsystem, wirkt erfolgreich in der Schmerzbekämpfung und kann dadurch auch Herzinfarkten vorbeugen. Es macht also durchaus Sinn, das Lachen nicht bloss dem Zufall zu überlassen. 

Gebt uns mehr Anlass zum Lachen!

„Wir fordern Politiker, Behörden und Unternehmer deshalb dazu auf, uns wieder vermehrt Anlass zu Freude und Heiterkeit zu geben. Wir wünschen uns von den einflussreichen Medien, dass sie vermehrt Verantwortungsgefühl und Humor bei der Berichterstattung und Programmgestaltung einfliessen lassen. Und wir erinnern uns daran, den positiven Seiten vermehrt Beachtung zu schenken und uns selbst nicht immer allzu ernst zu nehmen“, sagt Initiant Christian Hablützel in einem feurig vorgetragenen Plädoyer für das Lachen – und lächelt.

Programm Lachparade vom 4. Mai 2013:

17:15 Uhr Besammlung Lindenhof in 8001 Zürich – Umzug durch die stadt

18:30 Uhr Eröffnung Lachparty mit Christian Hablützel im Zentrum Karl der Grosse
                   Lach-Yoga Workshop, geleitet von 10 Lachtrainern aus der ganzen Schweiz

19:30 Uhr Heiteres Bühnenprogramm
Clownin Myrielle aus dem Appenzellerland, Schmunzelpop mit Fredy Chnorz
Zauberer Andrin, Crazy Drummer Pepo Popotto, Musikhumorist Gastolin usw.

21:00 Uhr Worldmusic und Oldies mit DJ Chris

00:00 Uhr Mitternachtslachen in den Weltlachtag hinein

Der Weltlachtag 2013

Der Weltlachtag ist ein Welttag, der jährlich am ersten Sonntag im Mai begangen wird. Im Jahr 2013 also am 5. Mai.

Die Idee stammt aus der Yoga-Lachbewegung, die weltweit in über 6.000 Lachclubs organisiert ist. Punkt 14:00 Uhr deutscher Zeit (12:00 GMT) wird dabei gemeinsam für drei Minuten gelacht! 

Weitere Infos unter: www.lachparade.ch

 

Quelle: Verein Lachparade
Bild: © Verein Lachparade

Werbung