Der Dalai Lama bittet China um Frieden für Tibetische Nonnen und Mönche

dalai-lama-cc_Tenzin-Choejor_OHHDL002

Werbung

Anläslich des 51. Jahrestages des gescheiterten Aufstands Tibets gegen Chinas, bat der Dalai Lama die chinesischen Behörden, die Nonnen und Mönche in Frieden ihren Glauben leben zu lassen. Die Nonnen und Mönche müssten unter gefängnisähnlichen Bedingungen leben, bedauerte der Dalai Lama in seinem Exil im nordindischen Dharmsala.

In Deutschland sind in über 20 Städten friedliche Demonstrationen vor chinesichen Vertretungen in Berlin, Hamburg und München geplant, um die chinesischen Behörden zu einem Einschwenken zu bewegen und sie auf die Lage der Tibetischen Nonnen und Mönche aufmerksam zu machen.

Bild: cc_Tenzin-Choejor_OHHDL

Werbung
InternetGrafik.com Grafik ganz einfach online und per Telefon