„Schlag den Raab“ – Stefan bleibt auch gegen Kommissarin Manuela unbesiegbar – 3 Millionen im Jackpot: Bewerben Sie sich!

schlag-den-raab-20120923-cc-pro7-001

© Pro7

Werbung

In einem unglaublich spannenden Finale mit dem Spiel „der Holzturm“ besiegte Stefan Raab (45) heute um 01:35 Uhr morgens seine Herausfordererin Manuela Kurrat (30). Anfangs der Sendung „Schlag den Raab“ etwas an den Rand gespielt entwickelte die hübsche Polizeikommisarin aus Magdeburg Ehrgeiz und Kämpfergeist und spielte sich tapfer gegen Tausendsassa Stefan Raab zurück, übernahm sogar zwischenzeitlich die Punkteführung.

Nach dem gewonnen Ballspiel übernahm sie sogar kurzzeitig die Führung, die ihr dann aber bei „Wer ist wer?“ wieder mit 7:0 entglitt, bei Personennamen ist Stefan Raab einfach unschlagbar. Trotzdem war Manuela eine äusserst würdige und zum Schluss richtig zähe Gegnerin mit Kampfwille und Siegeslust, der Schlussstand von 71:34 widerspiegelt nicht, wie knapp Manuela zwischenzeitlich an den Millionen dran war. Vor allem bei Sportaufgaben wie dem Ballwurf-Spiel kam der mitlerweile schon 45-jährige Stefan Raab ganz schön ins Schnaufen.

Dass Manuela die 2,5 Millionen Euro verwehrt blieben kann nun nachfolgende Teilnehmer freuen, auf die nun ein Jackpot von sage und schreibe 3 Millionen Euro wartet!

Der Druck, nicht nur gegen einen schier übermächtigen und mit einem enormen Selbstvertrauen gesegneten Gegner wie Stefan Raab vor einem Millionenpublikum im Fernsehen aufzutreten sondern auch noch die Gewissheit, um 3 Millionen Euro zu spielen, die nach einem gewonnen Abend einem auf einen Schlag zum Multimillionär oder zur Multimillionärin machen könnten, muss einfach enorm sein, das Gewinnen so immer schwieriger.

Sind Sie Mann oder Frau genug um diese Herausforderung anzunehmen? Dann bewerben Sie sich doch bei Pro7 und fordern Sie Stefan heraus!

Hier bewerben Sie sich für „Schlag den Raab“ (hier klicken um zur Seite von Pro 7 zu gelangen) 

 

Quelle: Pro7
Bild: Screenshot Webvideo von www.prosieben.ch 

Werbung