Harry Potter rentabler als Stephen King

Zahlen von der Frankfurter Buchmesse, mit 7000 Aussteller aus 100 Ländern die grösste Buchmesse der Welt: Harry Potter-Autorin Joanne Kathleen Rowling lebte während des Schreibens ihres ersten Harry Potter Romans als alleinerziehende Mutter von der Sozialhilfe, heute verdient sie mit den sieben Bändern Harry Potter und 3 Büchern über das Leben in Hogwarts jährlich 250 Millionen Dollar.

Werbung

Damit hat sie Stephen King, als Dritten mit jährlich 45 Millionen Dollar, und James Patterson (Alex Cross-Krimis) mit 50 Millionen Dollar jährlich, deutlich abgehängt. Doch Stephen King verkaufte mit 400 Millionen Büchern etwas mehr als J.K. Rowling mit 375 Millionen Stück.

Das meistverkaufteste Buch aller Zeiten, liebe Sonntags-Happy-Times Leserin, lieber Leser, ist aber nach wie vor die Bibel, mit bis heute nach Schätzungen etwa 2,5 bis 6 Milliarden verkauften Exemplaren und einem jährlichen Nachdruck von 20 Millionen Stück.

Werbung