Abu Dhabi erschafft 30 künstliche Oasen in der Wüste

Werbung
InternetGrafik.com Grafik ganz einfach online und per Telefon

Abu Dhabi hat bereits eine von 30 geplanten Oasen erstellt, die mitten in der Wüste des arabischen Emirats Antilopen und anderen Tieren neuen Lebensraum geben soll und für Forschungen zur Bewässerung trockener Gebiete dienen soll.

 

In den 30 Oasen werden künstliche Seen von etwa 350m2 erstellt, die von Pflanzen umgeben sind. Die Seen werden aus unterirdischen Wasservorkommen gespiesen und durch eine Entsalzungsanlage gefiltert, die mit Solarzellen betrieben wird. Abu Dhabi positioniert sich somit weiter als Vorreiter in Ökologischen Projekten, und möchte auch einige Oasen für Öko-Tourismus-Projekte freigeben und Forschung in der Bewässerung und im Bereitstellen von Wasser in trockenen Gebieten betreiben.

Das Projekt wurde im Auftrag von Sheikh Mohammed bin Zayed, dem Kronprinz von Abu Dhabi erstellt und kostet ca. 27 Millionen Dollar. Eine zweite Test-Oase ist bereits fertiggestellt, an deren Rand das Tourismusprojekt inklusive dem Hotel „Al Sarab“ (arabisch für „Täuschung“ oder „Fata Morgana“) zeitgleich mit dem See und der Auswilderung zahlreicher Rehe und Oryx-Antilopen am 1. Oktober eröffnet wurde. Alle 30 Oasen sollen bereits Anfangs 2011 vollendet sein.

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?