Der Preiskrieg geht weiter: Coop verbilligt 250 Artikel

einkaufen-zwei-frauen-shopping_cc_Yuri-Arcurs-Fotolia_3852662_XS

Werbung
InternetGrafik.com Websites für Private und KMU

Coop senkt auch 2012 ihre Preise. So werden ab Dienstag, 24. Januar, rund 250 Eigenmarken-Artikel im Schnitt 7 % günstiger. Davon profitieren besonders Käseliebhaber, denn Coop senkt die Preise der meisten Eigenmarken-Käse. Zudem werden zahlreiche Artikel der Sortimente Eier, Essig und Öle, Mayonnaise und Senf sowie Tierbedarf günstiger.

Die Coop-Preisabschläge zeigen Wirkung: 2011 haben die Preissenkungen auf 4’500 Artikeln zu einer Minusteuerung von insgesamt 3,2 % des Coop Supermarktsortiments geführt.

Ab Dienstag, 24. Januar, senkt Coop dauerhaft die Preise der meisten Eigenmarken-Käse. Davon betroffen sind alle Arten von Käse – ob weich, hart oder gerieben, ob als Fondue, Raclette oder Aufstrich, ob Qualité&Prix, Pro Montagna oder Naturaplan (Bio). Nebst Käse umfasst die aktuelle Preisrunde auch frische Eier sowie Produkte aus den Sortimentsbereichen Essig und Öle, Mayonnaise und Senf sowie Tierbedarf (Futter, Streu, Heu etc.). Insgesamt werden rund 250 Eigenmarken-Artikel im Schnitt 7 % günstiger.

Preisabschläge gehen weiter

2011 hat Coop Preissenkungen von rund 350 Millionen Franken vorgenommen und bei 4500 Eigenmarken- und Markenartikeln die Preise gesenkt. Im Vordergrund standen Abschläge auf Coop Eigenmarken-Sortimente sowie wechselkursbedingte Abschläge, primär auf Markenartikeln. Mit der jüngsten Preisabschlagsrunde setzt Coop auch 2012 ihr Engagement für tiefere Konsumentenpreise fort.

Transparenz über die Preisentwicklung

Coop setzt auf transparente Information. So finden Kundinnen und Kunden unter www.coop.ch/preis eine Übersicht über sämtliche Artikel, bei welchen ein neuer Preis gilt. Coop zeigt die Preisbewegungen auf Eigenmarken-Artikeln transparent und mit Datum auf. Auch an den Regalen ist die Preissenkung wie gewohnt ausgeschildert.

Quelle: Coop
Bild: cc_Yuri-Arcurs-Fotolia 

Werbung