Ein Weltlehrer soll Frieden auf der Welt bringen

Ein „Weltenlehrer“ namens „Maitreyas“ soll gemäss dem Künstler und Buchautor Benjamin Creme, Frieden auf Erden bringen und sei durch einen Stern am Himmel angekündigt worden. Maitreyas soll nun sein erstes Interview im US-amerikanischen Fernsehen gegeben haben. Das ganze hört sich etwas suspekt an und nützt vielleicht einfach den „Jahr 2012-Hype“ etwas aus;

Werbung
InternetGrafik.com Websites für Private und KMU

Die Zeitschrift Share International ebenfalls des erwähnten Benjamin Creme lässt gegenüber Medien verlauten: „Millionen Menschen konnten ihn im Fernsehen und im Internet sehen. Das ist der Beginn von Maitreyas Arbeit in der Öffentlichkeit. Er hat sich nicht als Weltlehrer und Oberhaupt der Geistigen Hierarchie vorgestellt, sondern als normaler Mensch, als einer von uns. Damit möchte er erreichen, dass die Menschen sich ihm anschließen und seine Ideen unterstützen, weil sie sie als wahr und vernünftig empfinden – und nicht nur wegen seines besonderen Status.

Er sprach darüber, dass Frieden zu schaffen eine Notwendigkeit sei, aber dass Frieden nur durch Gerechtigkeit und das Teilen der Weltressourcen erreicht werden kann.

Nach diesem ersten Fernsehauftritt wird er viele weitere Interviews in den USA, in Japan, Europa und anderen Ländern geben und der Welt seine Botschaft der Hoffnung vermitteln.“

Aktuelles YouTube-Video:
„Maitreya, the World Teacher, steps forward“ (Englisch)

{youtube}JHqncRa4fcA{/youtube}

Seit über dreißig Jahren bereitet Benjamin Creme, Künstler, Buchautor und Chefredakteur der Zeitschrift Share International, die Welt auf das größte Ereignis der Geschichte vor – die Ankunft des Weltlehrers Maitreya mit einer Gruppe weiterer großer Lehrer, den Meistern der Weisheit. Millionen von Menschen haben bereits davon erfahren und sehen diesem epochalen Ereignis erwartungsvoll entgegen. Weitere Informationen: http://www.shareinternational-de.org

 

Werbung
InternetGrafik.com Websites für Private und KMU