Pilatus Flugzeugwerke Werke erhalten Grossauftrag und heben Kurzarbeit auf

Die Geschäftsleitung der Pilatus Flugzeugwerke AG hat entschieden, dass die Kurzarbeit in Stans per 1. Februar 2010 beendet wird. Vor allem betroffen waren die produktiven Bereiche Fabrikation sowie Flugzeugmontage. Über die gesamte Firma wurde seit dem 1. September 2009 rund 13% Kurzarbeit geleistet.

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Die Auflösung der Kurzarbeit steht in Zusammenhang mit dem Grossauftrag der Vereinigten Arabischen Emirate (UAE) für die Beschaffung einer Flotte von 25 Pilatus PC-21 Turboprop-Trainingsflugzeugen und eines kompletten Trainingssystems. Die Auslieferung des Pilatus PC-21 Trainingssystems ist ab 2011 vorgesehen. Weiter zeichnet sich eine Stabilisierung der Nachfrage beim PC-12 NG ab.

Oscar J. Schwenk, CEO und Verwaltungsratspräsident bekräftigt: „Wir erwarten bei den Geschäftsreiseflugzeugen eine vorsichtige Steigerung der globalen Nachfrage im 2010. Deshalb werden wir die Produktionsrate beim PC-12 NG stufenweise wieder erhöhen.“

Werbung