Corona Bier kommt neu auch aus Deutschland

Corona Bier Cero

Das seit den Coronamassnahmen durch seinen Namen Kult gewordene Bier „Corona“ aus Mexico wird neu auch in Deutschland gebraut. Der belgische Bierkonzern Anheuser-Busch InBev lässt das Bier neu auch in der Hasseröder-Brauerei in Wernigerode herstellen. Wernigerode liegt mittig in der nördlichen Hälfte von Deutschland.

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?

Corona Extra kommt neu auch aus Deutschland

Bereits sei man daran, das Bier „Corona Extra“ in Wernigerode zu brauen. Das Bier ist nicht nur für Deutschland bestimmt, sondern wir auch in die angrenzenden Märkte exportiert. Wann das edle Gebräu aus Germanien fertig ist und verkauft wird, ist noch nicht bekannt.

Shitstorm für Bud Light Bier wegen Werbekampagne

Anheuser-Busch InBev erlitt in den USA kürzlich einen Shitstorm auf Social Media da sie für eine neue Werbekampagne der Marke Bud Light eine Transgenderperson einsetzte, was die US-Bierkäufer nicht lustig fanden, der Absatz brach um 25% und rund 5 Milliarden Dollar ein, wie die WUV berichtete.

Corona Bier gibt es auch alkoholfrei

Das belgische Unternehmen Anheuser-Busch stellt in Deutschland auch noch andere Biere her, wie Hasseröder, Diebels, Beck’s und Franziskaner. Neu nun auch Corona.

Vom Corona Bier gibt es auch eine alkoholfreie Variante, die „Cero“ genannt wird. Bernie sagt: „Think before you drive!“, trinken Sie Alkohol bitte verantwortungsvoll.

Quelle: NTV / dpa, WUV

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?