Bock Walter ist Vater geworden

daehlhoelzli-bezoarziege-walter001

Werbung

Nein, das ist nicht der SVP-Zottel: Am 30. Mai 2011 wurden am Aareufer die ersten Bezoar-Zwillinge des Bockes „Walter“ geboren. Die neue Bezoarziegen-Anlage des Tierparks bewährt sich. Anfang Dezember 2010 durften unsere acht Bezoarziegen in diese neue Anlage zügeln und fühlten sich sofort sichtlich wohl dort. Das Tierpark-Team hatte die biologisch hochattraktive Anlage „in time“ und „in money“, mit Minderkosten von rund CHF 133 000, gebaut.

Derzeit werden in den Zoos, die dem weltweiten ISIS-Datenbanksystem angeschlossen sind, noch gerade 140 Tiere in 10 Institutionen gehalten, hinzu kommen weitere 4 Haltungen ausserhalb dieses Verbandes mit kleinen Beständen. Man kann also gut behaupten, dass die Bezoarziege nicht nur in der Wildbahn, sondern auch in der Zoowelt vom Aussterben bedroht ist. Es ist darum für den Tierpark Dählhölzli ein edles Ziel, die Haltung
und Zucht der Bezoarziege weiterzuführen.

Am 28. April 2010 hat der Gemeinderat der Stadt Bern den Tierpark Dählhölzli beauftragt, die neue Bezoarziegen-Anlage für CHF 855 000 zu planen und zu bauen. Das neue Gehege sollte Ende Dezember 2010 fertig gestellt sein. Nach Eingang der Baugenehmigung fiel am 9. September 2010 der Startschuss zum Baubeginn der Anlage am Aareufer. Nach nur drei Monaten Bauzeit – also „in time“ – freute sich das Tierparkteam riesig darauf, die
Bezoarziegen-Gruppe, angeführt vom beeindruckenden Bock «Walter», in ihr neues Zuhause zu schaffen. Per 01.05.2011 erstellte das Projektteam den Abschlussbericht. Hieraus ist ersichtlich, dass das Team nicht nur „in time“ und „quality“ sondern auch „in money“ gearbeitet hat. Der zur Verfügung gestellte Kreditrahmen von CHF 855 000 wurde um CHF 133 121 unterschritten. Dies überwiegend durch Eigenleistungen des Tierparks und Nicht-Verwendung der Reserven.

{loadposition werbung}

Werbung
HappyShirt T-Shirts mit Sprüchen kaufen Schweiz