Neu: Velos und Elektro-Bikes in der ganzen Schweiz an Bahnhöfen in Selbstbedienung mieten

Der Velovermieter „Rent a Bike“ baut gemeinsam mit der SBB und PostAuto ein nationales System zur Selbstausleihe von Velos und eBikes auf. Erste Stationen werden ab Frühsommer 2011 an vorerst rund 20 SBB-Bahnhöfen aufgebaut. Damit machen die Partner einen wichtigen Schritt zur Erschliessung der „letzten Meile“ in der Mobilitätskette und steigern den Wert des ÖV-Angebotes in der Schweiz.

Werbung

PostAuto, die SBB und der grösste Velovermieter in der Schweiz, Rent a Bike, bauen ab diesen Frühsommer das erste nationale BikeSharing-Netz in der Schweiz auf. An vorerst rund 20 SBB-Bahnhöfen stellen die Partner Mietstationen für herkömmliche Velos und eBi-kes (Elektrovelos) zur Verfügung. An allen BikeSharing-Stationen stehen die Velos rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung. Die Kunden erhalten dank dem nationalen Systemansatz zu allen Velos an allen Standorten Zugang. Mit den eBikes können auch weitere Distanzen bequem und ohne Anstrengung zurückgelegt werden. Aufgeladen werden die eBikes direkt in der Halterung. Dadurch ist die Ausleihe und Rückgabe genauso bequem und einfach wie bei einem konventionellen Velo.

Kombinierte Mobilität in der Schweiz ausbauen
Die drei Partner engagieren sich mit diesem neuen Angebot für die kombinierte und nachhaltige Mobilität. BikeSharing ist die ideale Ergänzung zu privaten und öffentlichen Ver-kehrsmitteln im Kurzstreckenbereich, entschärft die Verkehrsbelastung in den städten und fördert die Gesundheit der Nutzer. Die Mobilitätskette wird erweitert und individueller gestaltbar. Die Projektpartner setzen damit ein deutliches Zeichen für den Langsamverkehr. Sie sehen vor, das System auch interessierten Städten, Tourismusdestinationen und Firmen anzubieten.

Internationale Vorbilder
International haben in den letzten Jahren diverse Städte, wie zum Beispiel Paris, London, Montreal, Hamburg und Mailand Projekte für selbstbedientes Bikesharing umgesetzt. In der Schweiz existieren bisher nur vereinzelt entsprechende Angebote. Es fehlt ein einheitliches Zugangssystem, das es den Nutzern ermöglicht, schweizweit bequem Velos in Selbstbedienung zu mieten.

Werbung