Die 20. JugendArt in Olten – Altbewährtes und viel Neues

Die JugendArt Olten feiert 2011 ihren 20. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums hat das zehnköpfige Organisationskomitee ein neues Konzept erarbeitet für den Event, der vom 12. bis 19. Juni über die Bühne geht. Anders als in den Vorjahren findet die JugendArt nicht nur im Kulturzentrum Schützi in Olten statt, sondern in der gesamten Stadt Olten. Die Umfrage bei Oltner Lokalen ist auf durchwegs positives Echo gestossen. Bereits haben sich…

Werbung

… mehr als 25 Laden- und Restaurantbesitzer dazu bereit erklärt, im Juni einen Teil ihrer Räumlichkeiten jungen Kunstschaffenden zu Ausstellungszwecken zur Verfügung zu stellen. „Wir waren überwältigt, wie gut unser neues Konzept Anklang fand“, sagt Nina Müller, die neu als Koordinatorin der JugendArt amtet und mit dem OK in einer intensiven Vorbereitungsphase steckt.

Bei der 20. Ausgabe der Oltner Kulturveranstaltung wird aber auch Altbewährtes beibehalten. So finden die Vernissage und die Finissage wie gewohnt in der Schützi statt. An der Zahl der jungen Kunstschaffenden, die einen Ausstellungsplatz erhalten sollen, ändert sich ebenfalls nichts. Ein mehrköpfiges Selektionsteam wählt 20 bis 30 Menschen im Alter von 13 bis 26 Jahren aus. Neben der bildenden Kunst sollen neu auch junge Kreative aus den Sparten Musik, Theater, Literatur und Poetry Slam einen Platz innerhalb der Ausstellung erhalten und diese mit ihren Performances umrahmen. Die Anmeldefrist für die Kunstschaffenden läuft bis zum 1. April.

Während der Ausstellungswoche sind zudem in verschiedenen Lokalen Veranstaltungen geplant im Stil von Konzerten, Poetryslams, Diskussionsrunden oder Lesungen. „Die Jugendart 2010 soll die Zusammenarbeit unterschiedlichster Bereiche fördern und in der Stadt Olten eine anregende sowie unterhaltsame Woche zum Thema junge Kunst organisieren“, erklärt Koordinatorin Nina Müller das Ziel des Organisationskomitees.

Mit vielfältigem Rahmenprogramm

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?