Verkaufsstart verschoben, doch erstes Schweizer Druckluftauto soll noch 2011 auf den Markt kommen

catecar-druckluftauto

Werbung
InternetGrafik.com Websites für Private und KMU

Reconvilier (BE) 1. Februar 2011 – Das erste Druckluftfahrzeug der Gesellschaft Catecar SA wird nicht im kommenden März vom Band laufen. Die französisch-luxemburgische Gesellschaft MDI, die eine Lizenz an Catecar verkauft hat, ist mit dem Transfer ihrer Technologie in Verzug. Am Ziel, 2011 in Reconvilier ein Druckluftfahrzeug herzustelln, wird dennoch festgehalten.

Seit zwei Jahren investiert Catecar erhebliche Beträge und versammelt die besten Industrieund Marketingkompetenzen, um die schweizerische Airpod-Produktion in Reconvilier (Berner Jura) starten zu können. Derzeit verzögert sich das Projekt zwar, seine Umsetzung wird jedoch fortgeführt.

Die im vergangenen Oktober angekündigte Frist, die erste Montagestrasse in Reconvilier so zu installieren, dass das erste Druckluftfahrzeug im März 2011 produziert wird, kann nicht eingehalten werden.

„FlowAir-Power“ aus Lausanne:

Die ETH Lausanne entwickelt zusammen mit der Firma Motor Development International (MDI) neue Autos mit Druckluft-Antrieb und nennt sie „AirPod“ und „One FlowAir“. Das spacig-runde Stadtauto AirPod soll bereits ab März 2010 in Reconvilier (Kt. Bern) produziert werden. Ziel sei es, in 5 Jahren 40’000 Stück zu produzieren.

Zum Artikel über den Airpod vom 25. November in HappyTimes >>

 

Quelle und Bild: Catecar

Werbung
InternetGrafik.com Grafik ganz einfach online und per Telefon