25-köpfige Schweizer Wirtschaftsdelegation am World Future Energy Summit 2011 in Abu Dhabi

Bern, 14.01.2011 – Walter Steinmann, Direktor des Bundesamtes für Energie, leitet die 25-köpfige Schweizer Delegation, die vom 17.-20. Januar 2011 an der internationalen Konferenz World Future Energy Summit 2011 in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) teilnimmt.

Werbung

Der Bundesrat hat ihm für die Dauer der Konferenz den Titel eines Staatssekretärs verliehen. Die Schweizer Delegation, der unter anderen Beat Vonlanthen, Regierungsrat Kanton Freiburg und Präsident der kantonalen Energiedirektorenkonferenz, Nick Beglinger, Präsident des Verbands Swisscleantech und der Swiss Village Association, Uwe Krüger, Präsident der Exportplattform Cleantech Switzerland, Joël Mesot, Direktor des Paul Scherrer Instituts angehören, wird sich bei ihrem Besuch auch über die Fortschritte beim Bau der Öko-Stadt Masdar und des „Swiss Village in Masdar“ informieren lassen.

Die Konferenz World Future Energy Summit (WFES) wird seit 2008 in Abu Dhabi durchgeführt. Mit rund 25’000 Teilnehmenden aus 148 Ländern hat sie sich seitdem zum grössten internationalen Treffen einflussreicher Industrievertreter/innen der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz entwickelt. Die Schweiz nutzt den Anlass, um ihre Kompetenzen im Cleantech- und Energiebereich zu präsentieren und um ihre Kontakte mit den Vereinigten Arabischen Emiraten weiter zu vertiefen. Die beiden Länder haben 2009 ein Memorandum of Understanding zur verstärkten Zusammenarbeit im Energiebereich unterzeichnet.

Die Delegation wird unter anderem mit wichtigen Regierungsvertretern der Vereinigten Arabischen Emirate zusammentreffen, darunter Energieminister Mohamed bin Dhae’n, Umweltminister Rashid Ahmad bin Fahed, Aussenhandelsministerin Sheikha Lubna Al Qassimi sowie Wissenschafts- und Forschungsminister Sheikh Nahyan bin Mubarak al Nahyan. Die Schweizer Delegation wird sich auch über den Stand der Bauarbeiten der geplanten Null-Emissions-Stadt Masdar sowie des Swiss Village in Masdar informieren lassen.

Walter Steinmann wird am Eröffnungstag des World Future Energy Summit ausserdem an einer Panel-Diskussion der Energieminister teilnehmen und zusammen mit Regierungsrat Beat Vonlanthen den „Swiss Pavillion“ eröffnen, an dem sich zahlreiche Schweizer Firmen mit ihren Produkten und Dienstleistungen im Cleantech- und Energiebereich präsentieren.

Werbung