Cablecom spielt Recordern neues Software-Update auf – verbesserter Stromsparmodus der Geräte, neue kleine Verbesserungen

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?

Die Cablecom hat klammheimlich und ohne Medienmitteilung ihren Harddisk-Recordern ein Software-Update spendiert. Hauptaugenmerk war die weitere Verringerung des Stromverbrauchs: Die Cablecom Recorder gehen nach dem neuen Update noch sparsamer mit der Energie um. Über das Hauptmenü kann die Zeit definiert werden, bis sich der Harddisk-Recorder in den Stromsparmodus schaltet um Energie zu sparen.

Der Recorder ist in diesem Zustand absolut geräuschlos entwickelt keine Wärme mehr. Für programmierte Aufnahmen schaltet sich der Recorder natürlich wieder automatisch in den Betriebsmodus.

Am Design wurden nur kleine Änderungen vorgenommen. Leider sind die Menüs immer noch nicht so schick wie beim Konkurrenten Swisscom-TV. Neu ist eine laufende Aufnahme immer beim Wechseln der Kanäle sichtbar. Wie weit die laufende Sendung fortgeschritten ist, zeigt nun ein Schieberegler statt eines Balkens.

Die beste Neuerung ist aber wohl, dass kleinen Info-Balken nach dem Kanalwechsel die jetztige und die darauffolgende Sendung des gewählten Senders angezeigt wird, und dass in dieser Liste nun neu gescrollt werden kann, so dass man sich einen kurzen schnellen Überblick verschaffen kann, welche Sendungen im gewählten Sender später noch kommen werden.

Um das Update zu erhalten muss lediglich der Cablecom Recorder am Netzschalter am Gehäuse aus und wieder eingeschaltet werden.

Schön, dass Cablecom die Software der Recorder weiter entwickelt und sie kostenlos und unbemerkt von den Benutzer auf allen Recordern aufspielt. Toller Service!

 

Bildquelle: Fotolia

 

 

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?